Dunkirk (2017)

Dunkirk
Derzeit in Kinocharts:

Rezensionen des Filmes

Quelle: Film Herum
HomeReviewsComicsFilmeMangasSerienSpieleKontakt Filmkritik 09. Aug 2017      0 Dunkirk (2017) Filmkritik Filmherum:4.5 von 5 Sterne von DominikBesucher:Noch keine Bewertung. Jetzt bewerten! [mehr..]
Veröffentlicht: 10.08.2017
9/10
Quelle: Blogbusters
Christopher Nolan („Interstellar“, „Inception“, die „The Dark Knight“-Trilogie) inszeniert „Dunkirk“ nach seinem eigenen Drehbuch in einer Mischung aus IMAX®- und 65mm-Filmaufnahmen. Gedreht wird in Frankre [mehr..]
Veröffentlicht: 06.08.2017
9/10
Quelle: Filmtipps
Kein bluttriefendes Schlachtengemälde. Keine pathetische Heldenverehrung. Kein Melodram vor dem Hintergrund des Zweiten Weltkriegs. Mit DUNKIRK hat Blockbuster-Auteur Christopher Nolan den Kriegsfilm neu erfunden: Körperkino im IMAX-Format, [mehr..]
Veröffentlicht: 31.07.2017
9/10
Quelle: Cineman.ch
Frankreich 1940: Rund 400'000 alliierte Soldaten sitzen in der kleinen Hafenstadt Dünkirchen fest - umkesselt von Nazis. Der einzige Ausweg: Die Flucht übers Meer. Christopher Nolan erzählt mit dem Kriegsdrama Dunkirk die wahre und schier unglaubl [mehr..]
Veröffentlicht: 27.07.2017
10/10
Quelle: Film.at
Nach "Inception" und "Interstellar" kehrte Christopher Nolan Science-Fiction den Rücken und inszenierte erstmals ein Kriegsdrama.googletag.cmd.push(function() { googletag.display('ad_Banner'); });25.07.2017 [mehr..]
Veröffentlicht: 25.07.2017
Quelle: Echo
Fast 400.000 alliierte Soldaten sitzen Mitte Mai 1940 in der Falle von Dünkirchen fest, eingeschlossen von deutschen Truppen. Soldat Tommy (Fionn Whitehead) ist der Letzte seiner Einheit und versucht, sich als Sanitäter auf ein Rotkreuzschiff zu schmuggeln. Doch jedes Mal, wenn er sich fast schon gerettet wähnt, bricht wieder die Hölle los. [mehr..]
Veröffentlicht: 25.07.2017
Schon nach einer Viertelstunde ist man völlig erschöpft: In seinem Film über eine spektakuläre Rettungsaktion im Zweiten Weltkrieg immunisiert uns Christopher Nolan gegen seine eigene Großspurigkeit.
Erde, Wasser, Luft – es sind die Grundelemente, die Christopher Nolans Dunkirk zu Beginn aufruft und streng auseinanderdividiert, um sie dann sogleich zu Sklaven der erzählten Zeit zu machen. Ein breiter Küstenstreifen als Zufluchts- und gleichzeitig Fluchtort tausender Soldaten, ein in See stechendes Privatboot, Kampfpiloten in Jagdflugzeugen – drei Sphären, denen kleine weiße Schrifteinblendungen Zeiträume zuordnen: „one week, one day, one hour“. Die unschuldige Beiläufigkeit der Typografie und die bis dahin noch relative Offenheit dieser Setzung reichen nicht aus, die unguten, sich aus der Erinnerung an gewisse Gefilde des Nolan’schen Œuvres speisenden Vorahnungen zu unterdrücken. Christopher, bei aller Liebe zur linearen Zeit, ihrer Zerstückelung und Dehnung: Leb das als Fetisch aus, aber verkaufe es uns bitte nicht (mehr) als erzählerischen Popanz im Kino! [mehr..]
Veröffentlicht: 24.07.2017
Quelle: Cinema Forever
Dunkirk. Genauso einfach und ungeschmückt wie mit dem Titel hält Christopher Nolan (Interstellar) es auch mit der Handlung seiner 10. Regiearbeit. Ein paar Zeilen erklären uns die wahre, ausweglose Situation – 1940 sind knapp 400.000 britische Soldaten am Strand von Dünkirchen von der gegneris [mehr..]
Veröffentlicht: 24.07.2017
Quelle: Filmstarts
Super! Kann's kaum erwarten!... [mehr..]
Veröffentlicht: 20.07.2017
Quelle: Moviebreak
In puncto Technik und Inszenierung gelingt Christopher Nolan mit „Dunkirk“ eine wahre Meisterleistung. Brillant gedreht, musikalisch grandios unterlegt und narrativ einfallsreich, wirft der Regisseur den Zuschauer mit erbarmungsloser Intensität [mehr..]
Veröffentlicht: 20.07.2017
8/10
Veröffentlicht: 20.07.2017
9/10
Quelle: Moviejones
Christopher Nolan scheitert bei dem Versuch, einen wahren Kriegsfilm zu inszenieren, denn Dunkirk holt den Zuschauer weder ab noch bewegt er richtig. Als Actionfilm auf künstlerischer Ebene wird dem Besucher aber ein 100 Minuten dauernder Ritt geboten, der von einem Höhepunkt zum näch [mehr..]
Veröffentlicht: 19.07.2017
Quelle: epd Film
Man soll mit dem Wort Meisterwerk vorsichtig sein, aber hier scheint es angebracht. Christopher Nolan erzählt in »Dunkirk« von einem historischen Ereignis in Bildern, die man so noch nie auf der Leinwand gesehen hat. Ein tolles Ensemble und eine raffinierte Erzählstruktur tun ihr Übriges [mehr..]
Veröffentlicht: 17.07.2017
10/10
 
Überprüfe das Kinoprogramm:
 
Filme, die aktuell in den Kinos laufen:
 
Die letzen Filmtrailer:
07.09.Thelma06.09.All Saints
06.09.This Is Your Death06.09.Ghost House
06.09.La vida inmoral ..06.09.Realive
06.09.Bobbi Jene20.06.Mes trésors
20.02.Vrati se, Zone06.12.Ritter Rost 2 - ..