Jahrhundertfrauen (2016)
20th Century Women

Jahrhundertfrauen

Rezensionen des Filmes

Quelle: Filmgazette
Santa Barbara, 1979. Im Vogelflug über ein sonniges, grünes, entspanntes Terrain geht der Blick bis zum Meer. Auf dem Parkplatz eines Supermarktes steht ein alter Ford Galaxie in Flammen. Mike Mills beginnt seinen schönen Film "Jahrhundertfrauen" (20th Century Women) mit dem [mehr..]
Veröffentlicht: 20.06.2017
Quelle: Kritiken
„Jahrhundertfrauen“: Wie Leben weitergehen [mehr..]
Veröffentlicht: 01.06.2017
8/10
Quelle: SpielFilm
Wie ist das wirklich, wenn eine Frau mit Mitte 50 beginnt, sich vom Lauf der Dinge abgehängt zu fühlen? Wenn sich der Teenager-Sohn ablösen will und die schwelenden Konflikte ihre Verlustangst befeuern? Das humorvolle, aber auch von leiser Melancholie durchzogene Drama von Regisseur Mike Mills spürt dem Lebensgefühl dieser Menschen zu einer ganz bestimmten Zeit nach. Es will mit ihnen und ihrem nahen Umfeld herausfinden, was die Einmaligkeit der gemeinsam verbrachten Zeit ausmacht. Dieser A. [mehr..]
Veröffentlicht: 20.05.2017
6/10
Veröffentlicht: 16.05.2017
8/10
Veröffentlicht: 13.05.2017
8/10
Quelle: epd Film
Gesehen durch die Augen eines Jungen vermittelt Mike Mills in »Jahrhundertfrauen«, einer Hommage an seine Mutter, fein gezeichnete und ungewohnt authentische Bilder von unterschiedlichen Frauen, ihrer Art zu leben und der Weise ihrer Wahrnehmung [mehr..]
Veröffentlicht: 21.04.2017
10/10
Quelle: Programmkino
Von dem deutschen Filmtitel sollte man sich nicht irritieren lassen. Dies ist kein bebilderter Wikipedia-Artikel über weibliche VIPs, sondern der nächste, gelungene Komödien-Streich von Indie-Filmer Mike Mills („Beginners“), der es mit seinem Drehbuch diesmal bis ins Oscar [mehr..]
Veröffentlicht: 01.04.2017
Genderwahn olé: Mike Mills zerrt seine Kindheit in den 1970ern vor die Kamera und erinnert sich an die letzten Tage von Punk und feministischer Umerziehung.
Wie zieht man einen pubertätsbedrohten Jungen ohne Vater groß? Und das auch noch in den frauenbewegten 1970ern, in der das mit der Männlichkeit ein bisschen komplizierter geworden ist? Fragt Mike Mills in seinem neuen Film Jahrhundertfrauen (20th Century Women). Dorothea (Annette Bening) kommt an ihren Sohn Jamie (Lucas Jade Zumann) nicht mehr so richtig ran, sucht Unterstützung aber nicht bei ihrem männlichen Mitbewohner William (Billy Crudup) (der zwar ein echter Heimwerker ist, aber als harmoniesüchtiger, ziemlich unspannender Hippie eher ungeeignet als Role Model), sondern bei Untermieterin Abbie (Greta Gerwig als lebensweiser Punkfan mit roten Haaren) und Nachbarin Julie (Elle Fanning), zugleich Jamies Sandkastenfreundin, die dem in sie verliebten 15-Jährigen reifetechnisch mittlerweile aber nahezu uneinholbar enteilt ist. [mehr..]
Veröffentlicht: 20.03.2017
Quelle: Filmstarts
... [mehr..]
Veröffentlicht: 14.03.2017
Quelle: Moviebreak
Mit „20th Century Women“ ist Mike Mills eine formal experimentelle Auseinandersetzung mit den vielschichtigen Bedürfnissen dreier Frauen gegen Ende der 70er Jahre gelungen, welche manchmal etwas zu stark in emanzipatorische Klischees abdriftet, [mehr..]
Veröffentlicht: 12.03.2017
6/10
 
Überprüfe das Kinoprogramm:
 
Filme, die aktuell in den Kinos laufen: