Happy End (2017)

Happy End

Rezensionen des Filmes

Quelle: Mehrfilm
Fünf Jahre nach seinen internationalen Hits „Das weiße Band“ (oscarnominiert) und „Liebe“ (oscarprämiert) macht der österreichische Regisseur Michael Haneke dort weiter, wo er 2005 mit „Caché“ aufgehört hatte: mit schonungsloser, sarkastischer Demontage der bourgeoisen Mittelschicht. Diesmal steht eine ganz normal … Weiterlesen → [mehr..]
Veröffentlicht: 15.10.2017
8/10
Quelle: Echo
Michael Haneke schaut in seinem Film "Happy End" aus der Perspektive eines gefühlstoten Mädchens auf die bigotte Bourgeoisie. Fantine Harduin überzeugt als Mädchen, das einen analytischen, detektivischen, bisweilen experimentellen Blick auf die Dinge hat. [mehr..]
Veröffentlicht: 12.10.2017
Quelle: Moviebreak
Michael Haneke bleibt sich treu und liefert mit "Happy End" erneut eine Familien-Bestandsaufnahme ab, die in äußerst greifbarer und realistischer Manier dem Zuschauer den Spiegel vor die Nase hält. Ab und zu verhaspelt sich der Film zwar in seinen [mehr..]
Veröffentlicht: 11.10.2017
7/10
Quelle: Film.at
Das neue Werk vom österreichischen Starregisseur Michael Haneke bleibt unter den Erwartungen.googletag.cmd.push(function() { googletag.display('ad_Banner'); });06.10.2017 [mehr..]
Veröffentlicht: 06.10.2017
Quelle: epd Film
Der Untergang einer Bauunternehmersfamilie, von Michael Haneke als raffiniertes Spiel mit Verweisen aufs eigene Werk inszeniert: »Happy End« ist unerbittlich wie immer, aber farcenhaft leicht wie noch nie [mehr..]
Veröffentlicht: 22.09.2017
8/10
 
Überprüfe das Kinoprogramm:
 
Filme, die aktuell in den Kinos laufen: