10 Milliarden - wie werden wir alle satt? (2015)
10 Milliarden | 107 minuten | FSK ab 0

10 Milliarden - wie werden wir alle satt?
10 Milliarden - wie werden wir alle satt?
Dokumentation
Kinostart: 16.04.2015 (Deutschland)
Regie: Valentin Thurn
Drehbuch: Sebastian Stobbe, Valentin Thurn
Drehort: Deutschland

Inhaltsangabe - 10 Milliarden - wie werden wir alle satt?

10 Milliarden Menschen – diese Bevölkerungszahl soll die Erde voraussichtlich 2050 erreichen. Bei knapper werdenden Ressourcen und Lebensmitteln stellt sich da unweigerlich die Frage: Wie werden wir alle satt? insbesondere auf die Landwirtschaft: Werden in der Nahrungs-Industrie bei Massenproduktion und Gentechnik alternative Bio-Produkte auf der Strecke bleiben?

Kinoprogramm - 10 Milliarden - wie werden wir alle satt?

Kinoprogramm - Titisee-Neustadt
Krone-Theater

Rezensionen - 10 Milliarden - wie werden wir alle satt?

  • SpielFilm
    Der neue Dokumentarfilm des Bestseller-Autors und Food-Fighters Valentin Thurn ("Taste the Waste") geht von der Prämisse aus, dass die Agrarwirtschaft in ihrer heutigen Form nicht in der Lage sein wird, zehn Milliarden Menschen zu ernähren. Er lässt von Amerika bis Fernost Unternehmer, Wissenschaftler, Bauern und Verbraucher zu Wort kommen, die nach Zukunftsmodellen suchen. Das Fazit des Regisseurs, der das Gesehene und Gehörte selbst kommentiert, lautet: Massenproduktion und industrielle La. [mehr..]
    8 / 10
    Veröffentlicht: 13.04.2015
  • Moviejones
    Zu Beginn seines neuesten Dokumentarfilms stellt Valentin Thurn eine Rechnung auf, die eine bedrückende Ausgangsposition darstellt: Im Laufe des Jahrhunderts wird die Weltbevölkerung auf zehn Milliarden anwachsen. Bisher hat jeder Sechste auf diesem Planeten zu wenig zu essen. Bei zehn Mil [mehr..]
    8 / 10
    Veröffentlicht: 17.02.2015

Galerie - 10 Milliarden - wie werden wir alle satt?


Die besten Filme des Jahres
Oscars 2018
Kinoprogramm | Baden-Württemberg
Aktuelle Filme im Kino