Heil (2015)
104 minuten | FSK ab 12

Heil
Heil
Komödie
Kinostart: 16.07.2015 (Deutschland)
Regie: Dietrich Brüggemann
Drehbuch: Dietrich Brüggemann
Darsteller: Benno Fürmann, Jerry Hoffmann, Daniel Zillmann, Liv Lisa Fries, Anna Brüggemann, Oliver Bröcker
Drehort: Deutschland

Inhaltsangabe - Heil

Sebastian Klein ist ein gefeierter deutscher Autor mit afrikanischen Wurzeln. Auf einer Tour durch Deutschland führt ihn seine Lesereise auch nach Prittwitz, eine kleine Ortschaft im Osten des Landes. Den lokalen Neonazis ist die Ankunft des dunkelhäutigen Schriftstellers sofort ein Dorn im Auge und so fällt die Begrüßung eher harsch aus: nämlich mit einem Schlag auf den Kopf.

Videos - Trailers

Rezensionen - Heil

  • Filmgazette
    Weltgeschichtliche Ereignisse geschehen bekanntlich zweimal, einmal als Tragödie, dann als Farce. Für die Tragödie bleiben in Dietrich Brüggemanns neuem Film "Heil" nur wenige Sekunden. Dokumentarische Bilder lassen den Zweiten Weltkrieg vorüberziehen. Wir sehen Le [mehr..]
    4 / 10
    Veröffentlicht: 04.08.2015
  • Echo
    Dietrich Brüggemann teilt heftig aus gegen braune Dumpfbacken, aber auch gegen die Antifa, die Medien, die Eliten und den Verfassungsschutz. Doof kommen sie alle daher in seiner Satire "Heil“. Mit dickem Pointenprügel setzt der Regisseur seine Treffer, doch viele Hiebe schlagen nur dramaturgische Luftlöcher. [mehr..]
    Veröffentlicht: 16.07.2015
  • SpielFilm
    Darf man über Neonazis wirklich lachen, wird der Regisseur Dietrich Brüggemann (Tom Lass) in einer Talkshow gefragt. Er antwortet so, wie sich das für solche Runden geziemt: Ja, aber das Lachen muss im Halse steckenbleiben. Diese Persiflage-Szene ist Teil der Handlung von "Heil", der neuesten Komödie von Brüggemann, in der das Lachen nur manchmal im Halse steckenbleibt. Die überdrehte Satire selbst nimmt nämlich so gut wie überhaupt keine Rücksicht auf politische Korrektheit, sondern de. [mehr..]
    10 / 10
    Veröffentlicht: 14.07.2015
  • Filmstarts
    Nach dem auf der Berlinale 2014 mit einem Silbernen Bären für das Beste Drehbuch ausgezeichneten Religionsdrama „Kreuzweg“ suchte sich Regisseur Dietrich Brüggemann („Renn, wenn du kannst“) für seinen fünften Spielfilm zwar wieder ein ge... [mehr..]
    6 / 10
    Veröffentlicht: 18.06.2015
  • Kritiken
    Der Brückenschlag geht schnell. Alles beginnt im Deutschland des Jahres 1945, man sieht Schwarzweißbilder, die den Krieg zeigen. Ein paar Sekunden vergehen. Schnitt. 70 Jahre später sieht man einem Skinhead zu, wie er eine Parole schmiert, von der Besitzerin einer Asia-Imbissstube gestört wird, [mehr..]
    8 / 10
    Veröffentlicht: 01.06.2015
Filme mit Darsteller
B. Fürmann | Jerry Hoffmann | Daniel Zillmann | Liv Lisa Fries
Intrigo: Death of an Author
Die vierte Gewalt
Fühlen Sie sich manchmal ausgebrannt und leer?
Volt
Die besten Filme des Jahres
Oscars 2018
Kinoprogramm | Baden-Württemberg
Aktuelle Filme im Kino