Die Insel der besonderen Kinder (2016)
Miss Peregrine's Home for Peculiar Children | 127 minuten | FSK ab 12

Die Insel der besonderen Kinder
Die Insel der besonderen Kinder
Abenteuer
Fantasy
Kinostart: 06.10.2016 (Deutschland)
Regie: Tim Burton
Drehbuch: Jane Goldman, Ransom Riggs
Darsteller: Kim Dickens, Eva Green, Asa Butterfield, Samuel L. Jackson, Allison Janney, Judi Dench, Ella Purnell, Chris O'Dowd, Rupert Everett, Terence Stamp, Milo Parker, Ella Wahlestedt, Pixie Davies, O-Lan Jones, Aiden Flowers
Drehort: USA

Inhaltsangabe - Die Insel der besonderen Kinder

Der 16-jährige Jacob verliert seinen Großvater durch ein Wesen, dass er immer für eine Erfindung seines Opas gehalten hatte. Um dem Geheimnis auf den Grund zu gehen, beschließt er den Geschichten seines Großvaters nachzugehen. Diese führen ihn auf eine Insel mit einem verlassenes Waisenhaus, in dem einst Kinder mit übernatürlichen Kräften lebten.

Rezensionen - Die Insel der besonderen Kinder

  • Blogbusters
    Von dem visionären Regisseur Tim Burton, basierend auf einem Bestseller Roman, kommt ein unvergessliches und bildgewaltiges [mehr..]
    7 / 10
    Veröffentlicht: 01.11.2016
  • Mehrfilm
    Ganz ehrlich, wer wäre nicht gern Schüler in der Klasse von Miss Peregrine? Die fürsogliche Lehrerin ist nicht nur äußerst attraktiv, sie tritt zudem jeden Tag mit der genau richtigen Mischung aus Härte und Zuneigung vor ihre Schüler. Jedoch i... [mehr..]
    7 / 10
    Veröffentlicht: 25.10.2016
  • Filmtipps
    Tim Burtons filmhistorischer Verdienst ist es, den Expressionismus Blockbuster-tauglich gemacht zu haben. Selbst seine schwächeren Filme waren stets exzentrisch-verspielte Ausstattungs-Kunstwerke. Mit der Adaption des Young-Adult-Bestsellers DIE [mehr..]
    8 / 10
    Veröffentlicht: 09.10.2016
  • SpielFilm
    Tim Burton ("Charlie und die Schokoladenfabrik", "Corpse Bride") ist mit seinem Faible für schräge und zuweilen düster-makabre Fantasiegeschichten genau der richtige Regisseur für diese Verfilmung eines Jugendromans von Ransom Riggs aus dem Jahr 2011. Der Schriftsteller entwirft in "Miss Peregrine's Home for Peculiar Children", dem ersten Band einer Trilogie, eine Fantasywelt voller Gefahren und Kämpfe vor dem realen Hintergrund des Zweiten Weltkriegs. Damit verbunden ist eine Coming-of-Age. [mehr..]
    6 / 10
    Veröffentlicht: 08.10.2016
  • Film.at
    Tim Burton kann seinen Hang zum Bizarren voll ausleben und bietet uns eine originelle Alternative zum Superhelden-Mainstream-Kino.googletag.cmd.push(function() { googletag.display('ad_Banner'); });06.10.2016 [mehr..]
    Veröffentlicht: 06.10.2016
  • Cineman.ch
    Die Romane von Ransom Riggs um Miss Peregrine und ihr Heim für besondere Kinder sind ein Stoff, der wie gemacht für Tim Burton ist. Weil der Regisseur hier seinem Faible für das Ungewöhnliche, Morbide und Kuriose frönen kann. Das Ergebnis ist ei [mehr..]
    8 / 10
    Veröffentlicht: 05.10.2016
  • critic.de
    Eine Konserve voll Eskapismus: Tim Burton fühlt sich wohl in der Zeitschleife, in der die seltsamen Menschen seines Inselreichs glücklich gefangen sind. Ransom Riggs Romanvorlage zwingt ihn, sie zu verlassen.
    Fotografien sind Duplikate der Vergangenheit. Je naiver sie wirken, je laienhafter ihr Bildausschnitt gewählt wurde, desto glaubhafter erscheinen sie uns als wirkliches Abbild der Erinnerung. Die Polaroids des alten Abe Portman (Terence Stamp) sind professionelle Aufnahmen, akkurat festgehaltene Porträts von eigenartigen Kindern. Sie sind so unglaubwürdig wie die Geschichten, die sie erzählen. Jake (Asa Butterfield) ist seit seiner Kindheit fasziniert von den Polaroids seines Großvaters, auf denen die besonderen Kinder zu sehen sind: Millard, der unsichtbare Junge; Claire, das Mädchen mit dem Lockenkopf, der ihren Monsterschlund am Hinterkopf verdeckt; Hugh, der Junge, in dem Bienen leben, und die schöne Emma, die nur von ihren Bleischuhen auf der Erde gehalten wird.
    [mehr..]
    Veröffentlicht: 05.10.2016
  • Outnow.ch
    [mehr..]
    7 / 10
    Veröffentlicht: 04.10.2016
  • Moviejones
    Der Name Tim Burton verpflichtet und in seiner Karriere hat der markante Regisseur bereits so viele abgedrehte Ideen filmisch umgesetzt, dass es schwer ist, den Überblick zu wahren. Von Edwards Scherenhänden über Batmans Gotham bis hin zu Alices Reise ins Wunderland hat Burton schon v [mehr..]
    5 / 10
    Veröffentlicht: 03.10.2016
  • Kritiken
    Der Besuch auf der Insel der besonderen Kinder lohnt sich! [mehr..]
    8 / 10
    Veröffentlicht: 26.09.2016
  • Filmstarts
    Mit „Batman“ (1989) und „Batmans Rückkehr“ (1992) war er einst selbst der Wegbereiter der düsteren Comicverfilmungen, die Christopher Nolan im neuen Jahrtausend mit seiner „Dark Knight“-Trilogie zur Meisterschaft führte. Mittlerweile w... [mehr..]
    8 / 10
    Veröffentlicht: 26.09.2016
  • Moviebreak
    Schon die Bestseller-Vorlage des Fantasy-Kinderfilms wirkt ernüchternd kalkuliert. Tim Burton schafft zu dieser kommerzialisierten Pseudo-Originalität das adäquate filmische Gegenstück aus der Retorte. Solide Nebendarsteller retten die geist- und [mehr..]
    3 / 10
    Veröffentlicht: 26.09.2016
  • Filmfutter
    Durch die Augen des jungen Außenseiters Jake (Asa Butterfield) erleben wir dieses Abenteuer: Nach dem grausamen Tod seines geliebten Großvaters Abe (Terence Stamp), möchte der Teenager den Ursprungsort von dessen unglaublichen Geschichten aufsuchen und herausfinden, ob doch etwas Wahres in dem ma [mehr..]
    9 / 10
    Veröffentlicht: 25.09.2016
  • epd Film
    Mit seiner bildgewaltigen Fantasy-Adaption »Die Insel der besonderen Kinder« entführt Tim Burton den Zuschauer in eine stilvolle britische Parallelwelt, in der Kinder so richtig grausam sind [mehr..]
    8 / 10
    Veröffentlicht: 23.09.2016

Galerie - Die Insel der besonderen Kinder


Filme mit Darsteller
Kim Dickens | E. Green | A. Butterfield | S. Jackson
Lizzie
Gone Girl
At Any Price
Hollow Man
Die besten Filme des Jahres
Oscars 2018
Kinoprogramm | Baden-Württemberg
Aktuelle Filme im Kino