The Shallows - Gefahr aus der Tiefe (2016)
The Shallows | 86 minuten | FSK ab 12

The Shallows - Gefahr aus der Tiefe
The Shallows - Gefahr aus der Tiefe
Drama
Thriller
Kinostart: 25.08.2016 (Deutschland)
Regie: Jaume Collet-Serra
Drehbuch: Anthony Jaswinski
Darsteller: Blake Lively, Óscar Jaenada, Sedona Legge
Drehort: USA

Inhaltsangabe - The Shallows - Gefahr aus der Tiefe

The Shallows, also die etwas abgelegenen Untiefen im Ozean vor der nordöstlichen australischen Küste, eignen sich gut zum Schwimmen. Ein Stück weit von der Küste entfernt gerät die Schwimmerin Nancy allerdings in Gefahr, denn ein großer Weißer Hai nähert sich ihr. Sie kann sich zwar auf einen aus dem Wasser ragenden Felsen retten, doch das Tier beginnt, im Wasser ihre schützende Zuflucht zu umkreisen.

Rezensionen - The Shallows - Gefahr aus der Tiefe

  • Mann Beisst Film
    Es ist das hochglanzpolierte Postkartenmotiv, welches wir alle bestens kennen, in das uns „The Shallows – Gefahr aus der Tiefe“ über eine Laufzeit von knappen 90 Minuten entführt: Korallenriffe, Gesteinsareale, die aus dem türkisfarbenen Wasser emporragen und ein reingewaschener, weißer Sandstrand. Angesichts dieser paradiesischen Impressionen einer vom Touristenstrom verschonten Meeresbucht in Mexiko muss man zwangsläufig in einen bohrenden Zustand von akutem Fernweh verfallen: Dieses elysische Landschaftspanorama! Diese satten Farben! Dieser beflügelnde Moment von Unendlichkeit! Regisseur Jaume Collet-Serra („Unknown Identity“, „Non-stop“) ist sich der anregenden Kraft seiner Bilder natürlich vollkommen im Klaren und macht sich im ersten Drittel des Films einen merklichen Spaß daraus, Protagonistin und Surfer Babe Nancy (Blake Lively, „The Town – Stadt ohne Gnade“) im Zuge der idyllischen Umgebung einer, im besten Sinne, nachdrücklichen Werbeclipästhetik unterzuordnen: Ihm geht es fortwährend um das Abbilden, aber zu keiner Zeit um das Abgebildete. [mehr..]
    4 / 10
    Veröffentlicht: 10.09.2016
  • Filmtipps
    Blake Lively als toughe Surfer-Amazone im Infight mit einem Weißen Hai. Ausgesprochen spannender Survival-Horror vor einer prächtigen, digital aufgepimpten Naturkulisse. [mehr..]
    7 / 10
    Veröffentlicht: 30.08.2016
  • Echo
    41 Jahre nach "Jaws" spielt Blake Lively in "The Shallows" (Die Untiefen) die texanische Surf-Amazone Nancy, die beim Wellenreiten an einem einsamen mexikanischen Traumstrand von einem Weißen Hai gerammt wird. Kleine Fluchten treffen auf großen Hunger. [mehr..]
    Veröffentlicht: 26.08.2016
  • Film.at
    Jeder genießt einen guten Hai-Film. Der neueste dieser Sorte auf der großen Kinoleinwand heißt "The Shallows - Gefahr aus der Tiefe" und weist einige Schwächen auf.googletag.cmd.push(function() { googletag.display('ad_Banner'); });25.08.2016 [mehr..]
    Veröffentlicht: 25.08.2016
  • Cineman.ch
    Mit Der weisse Hai begann 1975 in Hollywood die Ära der Sommer-Blockbuster: lediglich sieben Millionen Dollar kostete die Produktion, die dann weltweit 470 Millionen Dollar einspielte. Damit war er der bislang kommerziell erfolgreichste Film (bis er [mehr..]
    6 / 10
    Veröffentlicht: 22.08.2016
  • Blogbusters
    Nancy (Blake Lively) surft alleine an einem verlassenen Strand. Als sie plötzlich von einem Weißen Hai angegriffen wird, kann sich die durchtrainierte Blondine vorerst auf [mehr..]
    8 / 10
    Veröffentlicht: 14.08.2016
  • Outnow.ch
    [mehr..]
    8 / 10
    Veröffentlicht: 02.08.2016
  • Cinema Forever
    Die Sonne und der Himmel erzeugen schon sommerliche Urlaubsstimmung, da wäre der kleine, abgelegene Strand eigentlich gar nicht nötig gewesen und die Palmen sowieso nicht. Aber genau das ist das idyllische Bild, was sich von Beginn an durch The Shallows – Gefahr aus der Tiefe zieht. Alles l [mehr..]
    Veröffentlicht: 31.07.2016
  • Moviebreak
    Der klobige Anfang und das enttäuschende Finale mindern den Spaß an einem zum Teil nervenzerfetzend spannenden Mittelteil - die Vergleiche zu Steven Spielbergs "Jaws" sind aber in jedem Fall eher zum Lachen.  [mehr..]
    6 / 10
    Veröffentlicht: 30.07.2016
  • Kritiken
    The Shallows ist der beste Hai-Film seit 41 Jahren! [mehr..]
    8 / 10
    Veröffentlicht: 26.07.2016
  • epd Film
    Medizinstudentin sieht sich beim Surfen in einer abgelegenen Bucht mit einem Hai konfrontiert. Wird ihr ihre Ausbildung helfen, die Bestie zu überlisten und das rettende Land zu erreichen? »The Shallows« ist ein reduziertes Thrillerkammerspiel mit einigen hübschen Einfällen [mehr..]
    6 / 10
    Veröffentlicht: 22.07.2016
  • critic.de
    Vom sexy Sportclip zum Haifischhorror. The Shallows ist ein oberflächlicher Film und gerade deshalb ein gelungener.
    Das Badehöschen sitzt nicht ganz, hängt auf halber Popohöhe, ist beim Aufstehen aus dem Sand wohl etwas runtergerutscht, muss erst noch richtig hochgezogen werden. Dann wird in einigen Großaufnahmen das Surfbrett vorbereitet, Schnüre werden festgezurrt, das Brett wird geputzt und in den Sand gerammt, Schnallen und Reißverschluss einer Tasche werden auf- und zugezogen, dann geht es endlich ins Wasser. Wieder mit dem Popo in der Bildmitte, paddelt sich Nancy (Blake Lively) auf dem Brett liegend vor in Richtung der Wellen, die viel zu gigantisch sind für eine derart vom Tourismus in Ruhe gelassene Meeresbucht in Mexiko. Die ersten zwanzig Minuten von The Shallows – Gefahr aus der Tiefe interessieren sich für so einiges, am allerwenigsten aber für jenen Hai, den Trailer und Plakat so großspurig versprechen. Erst einmal geht es um ein anderes Programm: Es geht um den trainierten Körper von Blake Lively in den hohen Wellen mit unzähligen, angemessen beliebig gesetzten Zeitlupen zu ebenso angemessen schlechter Pop- und Elektromusik. Die Welle kommt auf sie zu, sie taucht ab, wir sehen sie unter Wasser wieder nach oben ziehen, die Wasseroberfläche durchbrechen, auf ihr Brett springen und schließlich auf den Wellen reiten. Was diese erste Phase des Films von den Imagevideos, wie sie in Fitnessstudios in Wiederholungsschleife laufen, unterscheidet, ist wohl kaum mehr als die Professionalität der Inszenierung dieses in wechselnder Ent- und Beschleunigung bestehenden Sportspektakels und die Naturbelassenheit der Szenerie, in der statt von Red Bull gesponserter Aufblasbanner nur eine rot-rostige Ankerboje auf dem Wasser schaukelt.
    [mehr..]
    Veröffentlicht: 15.07.2016
  • Moviejones
    Erinnert sich jemand an Cameron Diaz' Spruch in Verrückt nach Mary, es gäbe viel zu wenig Fleisch am Stiel? Wir möchten dies adaptieren und ausrufen, es gibt zu wenige Haie im Kino! Und wenn, dann meistens in Trashform wie in Bait - Haie im Supermarkt (der dann kurz vor Kinos [mehr..]
    6 / 10
    Veröffentlicht: 08.07.2016
  • Filmstarts
    Dass sich der Trash-Faktor des Hai-Genres sowohl im Kino („Deep Blue Sea“, „Shark Night 3D“) als auch auf DVD („90210 Shark Attack in Beverly Hills“) und im TV („Sharknado“, „Hai-Alarm auf Mallorca“) in immer abgründigere Höhen ... [mehr..]
    6 / 10
    Veröffentlicht: 07.07.2016
  • Mehrfilm
    Die meisten Filmfans werden Hai-Angriffe hoffentlich nur aus den Nachrichten kennen. Was vielen unbekannt ist: Hai-Attacken finden in erster Linie in 2 Meter Wassertiefe statt. Sogar in knietiefen Salzgewässern kann man sich als Hai-Phobiker, auch S... [mehr..]
    3 / 10
    Veröffentlicht: 07.07.2016
  • Das Film Feuilleton
    Die Kinolandschaft wird von Sequel überflutet, die niemand sehen will. Exakt in dieser düsteren Stunde betritt Jaume Collet-Serra die Bühne und stellt jene Frage, die seit geraumer Zeit unausgesprochen im Raum steht: Was passiert, wenn Serena van der Woodsen dem Ur-Monster New Hollywoods trotzt? [mehr..]
    Veröffentlicht: 05.07.2016

Galerie - The Shallows - Gefahr aus der Tiefe


Filme mit Darsteller
Blake Lively | Óscar Jaenada
A Simple Favor
All I See Is You
Café Society
The Age of Adaline
Die besten Filme des Jahres
Oscars 2018
Kinoprogramm | Baden-Württemberg
Aktuelle Filme im Kino