Fritz Lang (2016)

Fritz Lang
Zusammenfassung
Fritz Lang, der am 5. Dezember 1890 in Wien geboren wurde, gehört zu den größten Regisseuren aller Zeiten. In den „Goldenen Zwanzigern“ wirkte er in Berlin, wo er sich als eine feste Größe im Filmgeschäft etablierte. Dabei drehte er zeitlose Stummfilme wie das Science-Fiction-Epos „Metropolis“ und den Krimi-Thriller „Dr. Mabuse – Der Spieler“. Schließlich inszenierte er 1931 mit „M – Eine Stadt sucht einen Mörder“ den ersten deutschen Tonfilm, der als Meilenstein der Filmkunst angesehen wird.
Im kino ab: 14.04.2016 (Deutschland)
14.04.2016 (weltpremiere)
Genre: Drama
Regie: Gordian Maugg
Drehbuch: Gordian Maugg, Alexander Häusser
Besetzung: Heino Ferch, Samuel Finzi, Lisa Friederich, Johanna Gastdorf, Michael Mendl, Thomas Thieme, Maximilian von Pufendorf
Land: Deutschland
Dauer: 104 minuten
FSK: Ab 12 Jahren freigegeben
Fritz Lang (02:08)
 
Filme, in denen sie noch mitspielen
Heino Ferch | Samuel Finzi | Johanna Gastdorf | Michael Mendl
Hot Dog
Conni & Co 2 - Das Geheimnis des T-Rex
Connie & Co.
Mara und der Feuerbringer
 
Überprüfe das Kinoprogramm:
 
Filme, die aktuell in den Kinos laufen: