Vor der Morgenröte (2016)
Stefan Zweig: Farewell to Europe | 106 minuten | FSK ab 6

Vor der Morgenröte
Vor der Morgenröte
Drama
Kinostart: 02.06.2016 (Deutschland)
Regie: Maria Schrader
Drehbuch: Jan Schomburg, Maria Schrader
Darsteller: Barbara Sukowa, Tómas Lemarquis, Lenn Kudrjawizki, Nicolau Breyner, Josef Hader, Nathalie Lucia Hahnen, Márcia Breia, Vincent Nemeth, Valerie Pachner, Oscar Ortega Sánchez, João Cabral, Matamba Joaquim, Arthur Igual, Maria Vieira, Matthew Way
Drehort: Österreich, Frankreich, Deutschland

Inhaltsangabe - Vor der Morgenröte

Stefan Zweig muss aus seiner Heimat Österreich fliehen, um dem langen Arm der Nazis zu entkommen. Als jüdischem Schrifsteller bleibt ihm jedoch keine andere Wahl. Also bringt ein Zug den Autor nach London. Doch eine neue Heimat zu finden ist für Stefan und seine Frau Friderike nicht einfach und Zweig hat Schwierigkeiten, die richtige Einstellung gebenüber den Ereignissen im kriegsgebeutelten Europa zu finden.

Videos - Trailers

Rezensionen - Vor der Morgenröte

  • Cineman.ch
    Er war im deutschsprachigen Raum einer der angesehensten Schriftsteller seiner Zeit, der Wiener Stefan Zweig jüdischer Abstammung. Vom Naziregime bedroht, floh er 1936 nach Südamerika, verlor Heimat und Nährboden. Maria Schrader beschreibt seine l [mehr..]
    10 / 10
    Veröffentlicht: 03.08.2016
  • Moviebreak
    Mit ihrem ungewöhnlichen Ansatz, die letzten Jahre des weltberühmten und im Exil lebenden Schriftstellers Stefan Zweig in filmische Form zu gießen, hat Regisseurin Maria Schrader ein skizzenhaft-komprimiertes Biopic geschaffen, das durch intensive [mehr..]
    8 / 10
    Veröffentlicht: 01.07.2016
  • Echo
    Exquisite Schauspieler und tropische Landschaften machen "Vor der Morgenröte", das leise Drama um Stefan Zweig, zu einem Meisterwerk. [mehr..]
    Veröffentlicht: 02.06.2016
  • Filmstarts
    Die „Schachnovelle“ oder „Sternstunden der Menschheit“ sind Standardlektüre an deutschsprachigen Schulen und wie das in solchen Fällen unvermeidlich ist, wird die beflissen angeleitete Pflichtbegegnung sicher so manchem jungen Menschen die ... [mehr..]
    6 / 10
    Veröffentlicht: 02.06.2016
  • Das Film Feuilleton
    Irgendwann steht er einfach da, halb versteckt im Grün und liest eine Zeitung: Stefan Zweig, bravourös verkörpert von Josef Hader, versinkt in der Geschichte, die um ihn herum passiert. Dabei ist Geschichte das, was in Vor der Morgenröte nur ganz beiläufig und im Off stattfindet. Natürlich hä [mehr..]
    Veröffentlicht: 02.06.2016
  • critic.de
    Lehrer: Finger weg. Maria Schrader hat einen Historienfilm gedreht, der Stefan Zweig weder als Material für den Literatur- noch für den Geschichtsunterricht aufbereitet. Die Erfahrung der Vergangenheit, ein ästhetisches und ein erzählerisches Fest.
    Es beginnt mit einer Zentralperspektive auf ein pompöses Bankett und endet mit einem mehrfach gebrochenen Bild im Spiegel einer geöffneten Schranktür: Maria Schrader gibt eine Richtung vor, um dem Leben von Stefan Zweig nachzuspüren. Es sind genauer genommen sechs Episoden aus seiner Zeit im Exil, die sie inszeniert, säuberlich getrennt mit Orts- und Zeitangaben, eingeblendet auf einem fast weißen Hintergrund, der Papier sein könnte. Äußerlich gibt sich Vor der Morgenröte zurückgenommen, doch das Ausschnitthafte entwickelt einen wundersamen Sog. Hinein in eine Zeit, die wir nicht gekannt haben, in ein Leben, das nur Erzählung sein kann, das unwirklich erscheint und doch von einer besonderen Dringlichkeit durchzogen ist. Mit Stefan Zweig durch Brasilien reisen, vor dem Krieg fliehen, die Heimat nie aus dem Kopf kriegen, ankommen ohne anzukommen. Die Vergangenheit wird zu einer Gegenwart, das liegt zunächst (aber nicht allein) an einer folgenschweren Entscheidung des Drehbuchs, das Schrader gemeinsam mit Jan Schomburg (Über uns das All, 2011) verfasst hat.
    [mehr..]
    Veröffentlicht: 31.05.2016
  • epd Film
    Anhand von sechs Momentaufnahmen aus den Jahren, die der Schriftsteller Stefan Zweig im amerikanischen Exil verbrachte, stellt Maria Schrader in »Vor der Morgenröte« die Frage nach der politischen Verantwortung des Künstlers. Die zweite Regiearbeit der Schauspielerin überzeugt durch ihre große [mehr..]
    8 / 10
    Veröffentlicht: 27.05.2016
  • Programmkino
    „Alle die fahlen Roße der Apokalypse sind durch mein Leben gestürmt“, schreibt Stefan Zweig, der österreichische Schriftsteller, Erzähler, Lyriker und Essayist aus dem jüdischen Bildungsbürgertum in seinem großen Epochenporträt „Die Welt vo [mehr..]
    Veröffentlicht: 12.04.2016

Galerie - Vor der Morgenröte


Filme mit Darsteller
B. Sukowa | Tómas Lemarquis | Lenn Kudrjawizki | Nicolau Breyner
Rocca verändert die Welt
Die abhandene Welt
Hannah Arendt
Veronika Decides to Die
Die besten Filme 2018
Oscar® 2019
Kinoprogramm | Baden-Württemberg
Aktuelle Filme im Kino