Soy Nero (2016)
117 minuten | FSK ab 12

Soy Nero
Soy Nero
Drama
Kinostart: 10.11.2016 (Deutschland)
Regie: Rafi Pitts
Drehbuch: Rafi Pitts, Rafi Pitts
Darsteller: Khleo Thomas, Rory Cochrane, Aml Ameen, Michael Harney, Joel McKinnon Miller, Darrell Britt-Gibson, Ian Casselberry, Richard Portnow, Alex Frost, Johnny Ortiz, Kyle Davis, Dennis Cockrum, Chloe Farnworth, Pollyanna Uruena, Richie Stephens
Drehort: Frankreich, Deutschland, Mexiko, USA

Inhaltsangabe - Soy Nero

Der Grenzzaun zwischen Mexiko und den Vereinigten Staaten gehört zu ihrem Leben, die mexikanischen Jugendlichen nutzen ihn am Strand als Volleyballnetz und liefern sich mit ihren Altersgenossen auf der anderen Seite eine besondere Art des Länderspiels. Wenn Nero das meterhohe Metallgitter nachts überwindet, spürt man, dass er darin bereits eine gewisse Routine hat.

Videos - Trailers

Rezensionen - Soy Nero

  • Meinungsimperialismus
    Coolness als legitime (filmische) Sprache des neuen Prekariats. [mehr..]
    7 / 10
    Veröffentlicht: 21.11.2016
  • SpielFilm
    Regisseur Rafi Pitts weiß aus eigener Erfahrung, wie es ist, ein Wanderer zwischen den (Staaten)Welten zu sein. Er wurde 1967 im Iran geboren, während des Irak-Iranischen Krieges floh er nach England, wo er Film und Photographie studierte. Schließlich arbeitete er in Frankreich als Regieassistent. In seinem sechsten Streifen befasst sich Pitts ebenfalls mit einem Weltenwanderer, dem Mexikaner Nero, der es sich zum Ziel gesetzt hat, US-Staatsbürger zu werden, indem er sich als so genannter ". [mehr..]
    4 / 10
    Veröffentlicht: 12.11.2016
  • epd Film
    In der Hoffnung, nach dem Militärdienst die amerikanische Staatsbürgerschaft erlangen zu können, reist ein junger Mexikaner illegal in die USA ein. Rafi Pitts inszeniert seinen Fall in »Soy Nero« als reduziertes Kammerspiel [mehr..]
    8 / 10
    Veröffentlicht: 28.10.2016
  • Programmkino
    „Meine Mutter ist Iranerin, mein Vater Brite, mein Stiefvater Franzose“, sagt Regisseur Rafi Pitts. Schon allein deshalb interessierten den Exilkosmopoliten Themen wie Grenzen, Heimat und Identität. Nach seinen im Iran entstandenen Filmen, der Elegie „It’s Winter“ [mehr..]
    Veröffentlicht: 13.09.2016
  • Filmrezension.de
    Das Identitätsbewusstsein, das Rafi Pitts dem Hauptcharakter seines existenzialistischen Dramas im Titel zuspricht, enthüllt sich in der kargen Szenerie als brüchiges Konstrukt. Die harsche Coming-of-Age-Story filtert durch das konzentrierte Auge der Kamera den Zynismus der amerikanischen Grenzpolitik heraus und zeigt den verzweifelten Kampf des Hauptcharakters (Johnny Ortiz) als aussichtslose Jagd innerhalb eines Teufelskreises. [mehr..]
    10 / 10
    Veröffentlicht: 16.02.2016
Filme mit Darsteller
Khleo Thomas | Rory Cochrane | Aml Ameen | Michael Harney
Walking Tall
Holes
Die besten Filme 2018
Oscar® 2019
Kinoprogramm | Baden-Württemberg
Aktuelle Filme im Kino