Bauer unser: Billige Nahrung - teuer erkauft (2016)
Bauer unser

Bauer unser: Billige Nahrung - teuer erkauft
Zusammenfassung
Film zeigt wie Wirtschaftspolitik und Gesellschaft immer öfter vor der Industrie kapitulieren. Es sind keine rosigen Bilder und doch gibt es Momente der Hoffnung. Der Film macht Lust dem Bauern ums Eck einen Besuch abzustatten und bewusst heimische Lebensmittel zu genießen.
Im kino ab: 23.03.2017 (Deutschland)
11.11.2016 (weltpremiere)
Bayern-Orte, an denen Sie sich den Film ansehen können
Eichstätt, Füssen, Neustadt an der Aisch
Genre: Dokumentation
Regie: Robert Schabus
Drehbuch: Robert Schabus
Besetzung: José Bové, Fritz Grojer, Benedikt Haerlin, Phil Hogan, Martin Häusling, Martin Suette, Simon Vetter, Maria Vogt
Dauer: 92 minuten
FSK: Ohne Altersbeschränkung
Bauer unser (02:04)
 
Überprüfe das Kinoprogramm:
 
Filme, die aktuell in den Kinos laufen: