Die Hölle - Inferno (2017)
Die Hölle | 100 minuten | FSK ab 16

Die Hölle - Inferno
Die Hölle - Inferno
Thriller
Kinostart: 19.01.2017 (Deutschland)
Regie: Stefan Ruzowitzky
Drehbuch: Martin Ambrosch
Darsteller: Violetta Schurawlow, Tobias Moretti, Robert Palfrader, Sammy Sheik, Friedrich von Thun, Murathan Muslu, Nursel Köse, Ercan Kesal, Verena Altenberger, Deniz Cooper, Susanne Gschwendtner, Erika Deutinger, Edis König, Stefan Pohl, Carola Pojer
Drehort: Österreich, Deutschland

Inhaltsangabe - Die Hölle - Inferno

Die resolute Taxifahrerin Özge Dogruol lebt in Wien, besucht die Abendschule, redet wenig und trainiert hart. Sie ist eine leidenschaftliche Thaiboxerin, die keine Auseinandersetzung scheut. Eines Nachts wird Özge unfreiwillig Augenzeugin eines extrem brutalen Mordes im Nachbarhaus. Der Täter, ein fanatischer Serienmörder, weiß, dass Özge ihn beobachtet hat und ist entschlossen, sie aus dem Weg zu schaffen.

Rezensionen - Die Hölle - Inferno

  • Filmgazette
    Zwanzig Jahre nach dem Wiener Fahrradboten seines Regiedebüts "Tempo", 17 Jahre nach Franka Potente als "Anatomie"-Studentin unter Serienkillern und drei Jahre nach der stylishen Psychologisierung des Nazimassenmords in "Das absolut Böse" schickt der Wiener Re [mehr..]
    Veröffentlicht: 27.01.2017
  • SpielFilm
    Der österreichische Regisseur Stefan Ruzowitzky ("Die Fälscher") hat einen düsteren, knallharten Thriller gedreht, der an skandinavische Filme des gleichen Genres erinnert. Zwei Personen, die im Leben nichts zu lachen haben und für ihre Mühsal keine Belohnung erhalten, laufen sich in Wien über den Weg. Die eine wird nämlich von einem Serienmörder gejagt und die andere ist der ermittelnde Kommissar. Die Morde des kranken Frauenhassers sind bestialisch. Was aber ebenfalls aufwühlt, ist di. [mehr..]
    8 / 10
    Veröffentlicht: 21.01.2017
  • Echo
    Der Wiener Stefan Ruzowitzky ("Anatomie", "Cold Blood") holte mit dem KZ-Drama "Die Fälscher" den Oscar und drehte eine Dokumentation über deutsche Kriegsverbrechen in Osteuropa ("Das radikal Böse"). Nun präsentiert er schrundiges Genrekino aus seiner Heimstadt, das wie eine Huldigung an den amerikanischen Exploitationfilm der Siebziger wirkt. [mehr..]
    Veröffentlicht: 19.01.2017
  • Film.at
    Stefan Ruzowitzky inszeniert eine extrem adrenalintreibend Hetzjagd quer durch Wien.googletag.cmd.push(function() { googletag.display('ad_Banner'); });18.01.2017 [mehr..]
    Veröffentlicht: 18.01.2017
  • critic.de
    Hölle ist dort, wo ein Film sich selbst verleugnet: Stefan Ruzowitzkys Die Hölle – Inferno schämt sich so sehr vor den eigenen Genremotiven, dass er sie ständig verstecken muss.
    Eine U-Bahn-Brücke bei Nacht, umringt von milchigen Lichtpunkten, die sich, in die Schärfe gezogen, als Straßenlichter und Leuchtreklamen zu erkennen geben. Dazu ein beliebiges Saxophon-Thema, und fertig ist das einfallslose Noir-Bild eines deutschsprachigen Fernsehfilms. Schon mit den ersten Establishing Shots kreiert Die Hölle – Inferno exakt den Look, der beständig in der öffentlich-rechtlichen Krimi-Prime-Time auftaucht. Durch das nächtliche Wien rollt allerdings nicht der Dienstwagen von Eisner und Fellner, sondern das Taxi von Özge (Violetta Schurawlow). Die junge Muslima hat eine reichlich beschissene Nacht: Erst muss sie Partyvolk und zudringliche Anzugträger chauffieren und schließlich einen Zuhälter verprügeln, der mit seinem Luxuswagen die Straße versperrt. Zum Abschluss des Arbeitstages wird Özge dann Zeugin eines Ritualmordes, der nebenan an einer Prostituierten verübt wird. Der Mörder blickt zurück: Özge soll sein nächstes Opfer werden.
    [mehr..]
    Veröffentlicht: 16.01.2017
  • Filmtipps
    Serienkiller-Hatz in Wien, von Oscar-Preisträger Stefan Ruzowitzky wie nicht anders erwartet souverän in Szene gesetzt. Sensationelle Hauptdarstellerin, Spannung satt, forcierter, nahezu giallo-esker Härtegrad, und eine kontroverse Ges [mehr..]
    Veröffentlicht: 14.01.2017
  • epd Film
    Vienna-Noir, der die schöne Wienerin neu definiert als melancholisches Supergirl mit Migrationshintergrund. Trotz überdrehter Action und manchmal überzeichneter Charaktere gelingen Stefan Ruzowitzky mit »Die Hölle – Inferno« aufregende Momente eines körperlichen Kinos zwischen Gewalt und Z [mehr..]
    6 / 10
    Veröffentlicht: 23.12.2016
  • Filmstarts
    Stefan Ruzowitzky ist ein Experte für düstere Themen und für menschliche Abgründe. Mit den Medizin-Thrillern „Anatomie“ und „Anatomie 2“ bewies er schon um die Jahrtausendwende, dass auch im deutschsprachigen Kino unterhaltsame Genrefilme... [mehr..]
    9 / 10
    Veröffentlicht: 17.12.2016
  • Programmkino
    Vielleicht eine gewagte These: Käme dieser Film nicht aus Österreich, sondern aus Frankreich, England oder USA, dann wäre der Erfolg beinahe vorprogrammiert. Doch vermutlich wird es der perfekte, kleine Thriller schwerer haben. Kein Wunder, denn Autor Martin Ambrosch und Regisseur Ste [mehr..]
    Veröffentlicht: 12.12.2016

Galerie - Die Hölle - Inferno


Filme mit Darsteller
Violetta Schurawlow | Tobias Moretti | Robert Palfrader | Sammy Sheik
Der Mann aus dem Eis
Allein gegen die Zeit - Der Film
Halbe Brüder
Alles Ist Liebe
Kinoprogramm | Baden-Württemberg
Aktuelle Filme im Kino