Ein Leben (2016)
Une vie | 119 minuten | FSK ab 12

Ein Leben
Ein Leben
Drama
Kinostart: 06.09.2016 (Weltpremiere)
Regie: Stéphane Brizé
Drehbuch: Stéphane Brizé, Florence Vignon
Darsteller: Judith Chemla, Jean-Pierre Darroussin, Yolande Moreau, Swann Arlaud, Nina Meurisse, Olivier Perrier, Clotilde Hesme, Alain Beigel, Finnegan Oldfield, Lucette Beudin, Jérôme Lanne, Mélie Deneuve, Père François-Xavier Ledoux, Lise Lamétrie, Marc Olry
Drehort: Belgien, Frankreich

Inhaltsangabe - Ein Leben

Nach dem gleichnamigen Roman von Guy de Maupassant. Normandie 1819. Kurz nachdem die überbehütete und noch in Kindheitsträumen schwelgende Jeanne Le Perthuis de Vauds ihr Studium im Klosterinternat beendet hat, heiratet sie Julien Delamare. Der stellt sich bald als geizig, mitunter gemeiner und flatterhafter Mann heraus, und Jeannes Illusionen verflüchtigen sich immer mehr.

Videos - Trailers

Rezensionen - Ein Leben

  • Kritiken
    Eigentlich müsste das Leben der jungen Jeanne (Judith Chemla) zu Füßen liegen. Als Tochter eines französischen Barons (Jean-Pierre Darroussin) ist sie in der Normandie des Jahres 1819 eine gute Partie. Mit Vater und Mutter (Yolande Moreau) wohnt sie auf einem schlossähnlichen Landgut, gärtnert zum Vergnügen mit dem Vater, leistet den Eltern beim Backgammonspiel Gesellschaft. Jeanne ist Genügsamkeit gewöhnt. Manchmal können die Tage, besonders im Winter, in dieser ländlichen Abgeschied [mehr..]
    6 / 10
    Veröffentlicht: 05.04.2018
  • Cineman.ch
    Regisseur Stéphane Brizé hat sich mit Une vie dem gleichnamigen Roman von Guy de Maupassant angenommen: Kurz nachdem die überbehütete und noch in Kindheitsträumen schwelgende Jeanne Le Perthuis de Vauds ihr Studium im Klosterinternat in der Norm [mehr..]
    4 / 10
    Veröffentlicht: 14.06.2017
Filme mit Darsteller
Judith Chemla | Jean-Pierre Darrou... | Y. Moreau | Swann Arlaud
Le sens de la fête
Ce sentiment de l'été
L'homme qu'on aimait trop
Camille redouble
Die besten Filme des Jahres
Oscars 2018
Kinoprogramm | Baden-Württemberg
Aktuelle Filme im Kino