Der junge Karl Marx (2016)
Le jeune Karl Marx | 118 minuten | FSK ab 6

Der junge Karl Marx
Der junge Karl Marx
Biografie
Kinostart: 02.03.2017 (Deutschland)
Regie: Raoul Peck
Drehbuch: Pascal Bonitzer, Pascal Bonitzer
Darsteller: August Diehl, Stefan Konarske, Vicky Krieps, Olivier Gourmet, Hannah Steele, Eric Godon, Stephen Hogan, Rolf Kanies, Niels-Bruno Schmidt, Ulrich Brandhoff, Aran Bertetto, Denis Lyons, Damien Marchal, Annabelle Lewiston, Wiebke Adam
Drehort: Belgien, Frankreich, Deutschland

Inhaltsangabe - Der junge Karl Marx

Der junge Karl Marx hat sein deutsches Heimatland im Jahr 1844 verlassen und ist mit seiner Frau Jenny nach Paris ins Exil gegangen. Hier begegnet der 26-Jährige schließlich dem jungen Fabrikantensohn Friedrich Engels, der Marx' Ansichten zum Proletariat teilt und sich sehr für die in England gerade massiv voranschreitende industrielle Revolution interessiert.

Videos - Trailers

Rezensionen - Der junge Karl Marx

  • Cineman.ch
    Ihre Ideen entfachten einen globalen Flächenbrand – aus heutiger Perspektive zumindest. Vor 170 Jahre fanden sich die beiden aufrührerischen Geister, die den Kommunismus begründeten, Karl Marx und Friedrich Engels. Der Bildungsfilm «Der junge K [mehr..]
    6 / 10
    Veröffentlicht: 10.05.2017
  • Film.at
    Hier wird zwar vom Beginn einer umstürzenden revolutionären Bewegung berichtet, das geschieht jedoch auf erstaunlich konventionelle Weise.googletag.cmd.push(function() { googletag.display('ad_Banner'); });22.03.2017 [mehr..]
    Veröffentlicht: 22.03.2017
  • Moviejones
    Paris im Jahre 1844: Karl Marx lebt dort mit seiner Frau Jenny im Exil. Sie können sich finanziell kaum über Wasser halten und es herrscht eine allgemeine Umbruchstimmung, denn wir befinden uns mitten in der Industriellen Revolution. In dieser schwierigen Situation trifft Marx auf den glei [mehr..]
    Veröffentlicht: 19.03.2017
  • Filmgazette
    "Der junge Karl Marx" fängt stark an: Polizisten durchkämmen ein Waldgebiet, in dem abgerissene Gestalten zwischen den Büschen hausen. Die Kamera filmt ins Licht; ein Ort wie der morgendliche Berliner Tiergarten. Die Menschen könnten die sein, die dort zelten: Arbeiter [mehr..]
    5 / 10
    Veröffentlicht: 06.03.2017
  • Moviebreak
    Spannend und humorvoll erweckt Raoul Peck das revolutionäre Klima der 1840er zum Leben, ohne dabei sein faszinierendes Figuren-Trio zu vernachlässigen. Die turbulente Entstehungschronik des „Kommunistischen Manifest“ versteckt dabei nicht ihre [mehr..]
    8 / 10
    Veröffentlicht: 24.02.2017
  • Programmkino
    So rastlos sich Karl Marx (August Diehl) in Raoul Pecks Film durch Europa bewegt, anfangs noch in Köln, später in Paris, dann in Brüssel und London, könnte man ihn als wahren Europäer bezeichnen. Der Versuch, den Kontinent zu einen, zumindest was die Gedanken angeht, zieht s [mehr..]
    Veröffentlicht: 16.02.2017
  • Kritiken
    Auf in den philosophischen Nebel [mehr..]
    4 / 10
    Veröffentlicht: 14.02.2017
  • epd Film
    Den politischen Diskurs kann Raoul Pecks Biopic »Der junge Karl Marx« durch seine ernsthafte, aber keineswegs hagiografische Auseinandersetzung mit Marx vielleicht befruchten. Ästhetisch kommt er aber nur in den wenigsten Szenen über biederes Kostümkino hinaus [mehr..]
    6 / 10
    Veröffentlicht: 12.02.2017
  • Outnow.ch
    [mehr..]
    8 / 10
    Veröffentlicht: 11.02.2017

Galerie - Der junge Karl Marx


Filme mit Darsteller
August Diehl | Stefan Konarske | Vicky Krieps | Olivier Gourmet
Allied
En mai, fais ce qu'il te plaît
Night Train to Lisbon
Frau Ella
Golden Globes 2018: Nominierungen
Kinoprogramm | Baden-Württemberg
Aktuelle Filme im Kino