Die letzten Männer von Aleppo (2017)
Last Men in Aleppo | 110 minuten | FSK ab 99

Die letzten Männer von Aleppo
Die letzten Männer von Aleppo
Kinostart: 27.02.2017 (Deutschland)
Regie: Steen Johannessen, Firas Fayyad
Drehbuch: Firas Fayyad
Drehort: Dänemark,

Inhaltsangabe - Die letzten Männer von Aleppo

Der syrische Zivilschutz kümmert sich im kriegsgeschüttelten Aleppo um die Bevölkerung. Die "Weißhelme" bergen Tote, retten Menschen und kümmern sich um zivile Opfer von Gefechten. Die Dokumentation begleitete die freiwilligen Helfer zwei Jahre lang bei ihrer gefährlichen Arbeit im Krisengebiet. Unter Einsatz ihres Lebens kämpfen sie für Hoffnung und Menschlichkeit in einem unmenschlichen Konflikt.

Videos - Trailers

Rezensionen - Die letzten Männer von Aleppo

  • SpielFilm
    Die beiden Filmemacher Feras Fayyas und Stehen Johannessen inszenierten den Film über die mutigen, aufopferungsvollen Männer, die in der vom Krieg schwer gezeichneten Stadt Dienst tun. Mut bewiesen dabei auch die Filmemacher selbst, die sich über einen Zeitraum von zwei Jahren selbst in die lebensgefährliche Region begaben. Eine, die seit 2011 unter den Folgen des Bürgerkriegs zu leiden hat. Die Leidtragenden sind – wie so oft in kriegerischen Auseinandersetzungen – allen voran . [mehr..]
    8 / 10
    Veröffentlicht: 18.03.2017
  • epd Film
    Erschütternder Dokumentarfilm über die Rettungsarbeit der »Weißhelme« im syrischen Aleppo während der Besatzung durch Regierungstruppen. »Die letzten Männer von Aleppo« ist ein äußerst gekonnt strukturierter, aber stellenweise auch maximal emotionalisierender Film [mehr..]
    8 / 10
    Veröffentlicht: 24.02.2017
Golden Globes 2018: Nominierungen
Kinoprogramm | Baden-Württemberg
Aktuelle Filme im Kino