3faltig (2010)
95 minuten

3faltig
3faltig
Komödie
Kinostart: 21.10.2010 (Weltpremiere)
Regie: Harald Sicheritz
Drehbuch: Murmel Clausen, Hermann Bräuer
Darsteller: Christian Tramitz, Matthias Schweighöfer, Roland Düringer, Adele Neuhauser, Alfred Dorfer, Julia Hartmann, Michael Schweighöfer, Raimund Wallisch, Hannes Ringlstetter, Karl Fischer, Jana Podlipná, Stefanie Dvorak, Christian Ulmen, Volker Michalowski, Antonia Jung
Drehort: Österreich, Deutschland

Inhaltsangabe - 3faltig

Hage steckt in der Krise. Seine strahlenden Tage als Heiliger Geist sind vorbei. Hage will endlich groß rauskommen und steckt mitten in den Vorbereitungen für die Ur-Aufführung seines Musicals „Holy Spirit Megastar“ im Nachtclub „Beverly Hills“ seines Freundes Friedl. Mit der reizenden Tänzerin Mona in der Hauptrolle.

Videos - Trailers

Rezensionen - 3faltig

  • critic.de
    Es hätte ein Weihnachtsfilm werden können, nun ist es ein Christian-Tramitz-Film. Der Österreicher ist einer der wenigen Schauspieler, die glatt als Autorenfilmer durchgehen, tragen doch alle Produktionen, an denen er beteiligt ist, seine Handschrift. Das Œuvre, von den Bully-Filmen über TV-Produktionen wie Crazy Race, Teenagerfilme wie Französisch für Anfänger (2006) und Freche Mädchen (2008), bis hin zu den Zwergen-Fantasien von Otto (2004 und 2007), ist beinahe phänomenal homogen. Dass es sich ausnahmslos um Rollen im Genrebereich Komödie handelt – geschenkt. Entscheidender sind die Art des Humors und seine Inszenierung. Die Tramitz-Klamotte als solche wühlt im Grunde genommen ständig in der Bully-Parade, will heißen: Sie reiht einen Sketch an den anderen und vernachlässigt darüber hinaus sträflich alles, was mit Filmdramaturgie zu tun hat. Eklatant ist dabei die Dialoglastigkeit der Witze. Humor wird fast immer verbal vermittelt, Wortspiele sind beliebt. In der Inszenierung schlägt sich das nicht nieder. Über sie könnte man bestenfalls sagen, sie fiele nicht auf. Was man beispielsweise bei Mord ist mein Geschäft, Liebling (2009) schon nicht mehr sagen kann. Dort sind gerade die Actionsequenzen unter aller Kanone. Bei 3faltig nun hat Tramitz am Buch mitgewirkt, und das hat dem Stoff endgültig das Genick gebrochen. [mehr..]
    Veröffentlicht: 30.09.2010
  • Filmstarts
    „Ich hab' mein Herz in Heidelberg verloren", „Die Christel von der Post" oder „Hoch droben auf dem Berg" – das sind nur drei der unzähligen Filme, mit denen der österreichische Schauspieler Paul Hörbiger im Wirtschaftswunder-Deutschland der 1950er Jahre Erfolge feierte. Spätestens seit dem „Bully Parade"-Ableger „Der Schuh des Manitu" ist auch Hörbigers Enkel Christian Tramitz eine feste Größe in der deutschsprachigen Komödien-Landschaft. Nun spielt Tramitz in der Alpenposse „3faltig" von Harald Sicheritz („Hinterholz 8") sogar den Heiligen Geist – an seiner Seite Matthias Schweighöfer („Zweiohrküken", „Friendship!") als Jesus. Trotz einer fröhlich-blasphemischen Grundhaltung ist aber nicht einmal guter Trash dabei herausgekommen, sondern nur ein leidlich amüsanter, zerfahrener und kraftloser Klamauk. So erinnert „3faltig" mit seiner unbekümmerten Seichtheit zwar durchaus an die Heimatfilme mit Tramitz' Großvater, von einer gelungenen Hommage an diese Ära des deutschen Kinos kann allerdings keine Rede sein. [mehr..]
    4 / 10
    Veröffentlicht: 00.00.0000
Filme mit Darsteller
Christian Tramitz | Matthias Schweigh&... | Roland Düringer | Adele Neuhauser
After-work beer
Bullyparade: Der Film
Gut zu Vögeln
Beautiful Girl
Die besten Filme 2018
Oscar® 2019
Kinoprogramm | Baden-Württemberg
Aktuelle Filme im Kino