Fridas Sommer (2017)
Estiu 1993 | 97 minuten

Fridas Sommer
Fridas Sommer
Drama
Familienfilm
Kinostart: 11.02.2017 (Deutschland)
Regie: Carla Simón
Drehbuch: Carla Simón, Valentina Viso
Darsteller: Laia Artigas, Paula Robles, Bruna Cusí, David Verdaguer, Fermí Reixach, Montse Sanz, Isabel Rocatti, Berta Pipó, Etna Campillo, Paula Blanco, Quimet Pla, Dolores Fortis, Tere Solà, Josep Torrent, Cristina Matas
Drehort: Spanien

Inhaltsangabe - Fridas Sommer

Für film Fridas Sommer liegt noch keine Filmhandlung vor.

Videos - Trailers

Rezensionen - Fridas Sommer

  • SpielFilm
    Carla Simóns Langfilmdebüt ist von der eigenen Biografie inspiriert. Wie Frida (Laia Artigas) wuchs die Regisseurin und Drehbuchautorin bei Verwandten auf. Auch Simóns Eltern starben Anfang der 1990er-Jahre an Aids. Ihre berührende, aber nie rührselige Geschichte eines Mädchens in schwierigen Familienverhältnissen steht im Kinojahr 2018 in einer Reihe thematisch ganz ähnlich angelegter Filme – von "The Florida Project" über "Rara – Meine Eltern sind irgendwie anders" bis "Di. [mehr..]
    8 / 10
    Veröffentlicht: 26.07.2018
  • Programmkino
    Spanien 1993: in Barcelona ist es Sommer, doch für die sechsjährige Frida (Laia Artigas) ist es eine traurige Zeit. Ihre Mutter ist erst kürzlich gestorben, ihren Vater hat sie schon vor längerem verloren. Jetzt muss sich das Mädchen fernab der Heimat auch noch an ein neues [mehr..]
    Veröffentlicht: 28.06.2018
  • epd Film
    Die sechsjährige Frida zieht nach dem Tod ihrer Mutter zu dem Onkel und seiner Familie aufs Land. Carla Simón erzählt in ihrem Langfilmdebüt »Fridas Sommer« ohne falsche Sentimentalitäten von einem zaghaften Neuanfang und porträtiert einfühlsam eine Familie im emotionalen Ausnahmezustand [mehr..]
    8 / 10
    Veröffentlicht: 22.06.2018
Filme mit Darsteller
David Verdaguer | Fermí Reixach
100 metros
No culpes al karma de lo que te pasa por gilipollas
Die besten Filme des Jahres
Oscars 2018
Kinoprogramm | Baden-Württemberg
Aktuelle Filme im Kino