Zentralflughafen THF (2018)
Central Airport THF | 100 minuten | FSK ab 0

Zentralflughafen THF
Zentralflughafen THF
Dokumentation
Kinostart: 17.02.2018 (Deutschland)
Regie: Karim Ainouz
Drehort: Brasilien, Frankreich, Deutschland

Inhaltsangabe - Zentralflughafen THF

Der Flughafen Tempelhof Berlin blickt auf eine bewegte Geschichte zurück. Das größte Baudenkmal Europas diente den Nationalsozialisten ursprünglich als Prestigeobjekt und wurde dann in den frühen Nachkriegsjahren durch die Luftbrücke der Westalliierten zum Symbol der Freiheit. Derzeit werden einige stillgelegte Hangars als Notunterkunft genutzt. Über 2000 Geflüchtete leben derzeit inmitten einer Erholungsoase unter durch Sprach- und Verwaltungsproblemen erschwerten Bedingungen, in denen kaum Raum für Rückzug und Privatsphäre bleibt. Ein Jahr lang hat Karim Aïnouz mit der Kamera den Alltag zweier dieser Flüchtlinge begleitet, die in einer Notunterkunft am ehemaligen Flughafen Heimatsuchenden begleitet, den Syrer Ibrahim und den Iraker Qutaiba.

Rezensionen - Zentralflughafen THF

  • SpielFilm
    In seiner dokumentarischen Arbeit "Zentralflughafen THF" zeigt der brasilianisch-algerische Regisseur Karim Aïnouz, wie es Geflüchteten auf dem teilweise als Notunterkunft genutzten Flughafen Tempelhof in Berlin im Laufe eines Jahres ergeht. Um das Verstreichen der Zeit für uns als Publikum begreiflich zu machen, werden die Monate eingeblendet. Die Menschen, die hier gestrandet sind, müssen in erster Linie warten – auf eine Überwindung der vielen bürokratischen Hürden und Barrieren . [mehr..]
    8 / 10
    Veröffentlicht: 07.07.2018
  • epd Film
    Regisseur Karim Aïnouz gelingt es in seiner dokumentarischen Studie der Situation auf dem Flughafen Tempelhof 2016/17 vorzüglich, verschiedene Schicksale und Perspektiven zu einer dichten und vielschichtigen Ansicht zu verweben: »Zentralflughafen THF« [mehr..]
    8 / 10
    Veröffentlicht: 27.04.2018
Die besten Filme des Jahres
Golden Globes 2019
Kinoprogramm | Baden-Württemberg
Aktuelle Filme im Kino