Nico, 1988 (2017)
93 minuten | FSK ab 12

Nico, 1988
Nico, 1988
Biografie
Drama
Musikfilm
Kinostart: 18.07.2018 (Deutschland)
Regie: Susanna Nicchiarelli
Drehbuch: Susanna Nicchiarelli
Darsteller: Trine Dyrholm, John Gordon Sinclair, Anamaria Marinca, Sandor Funtek, Thomas Trabacchi, Karina Fernandez, Calvin Demba, Francesco Colella, Freddy Drabble, Matt Patresi
Drehort: Belgien, Italien

Inhaltsangabe - Nico, 1988

"Nico, 1988" ist ein Roadmovie über die letzten Lebensjahre von Christa Päffgen - bekannt unter ihrem Künstlernamen Nico, erstes deutsches Supermodel, einstige Muse von Andy Warhol und Sängerin der Gruppe "The Velvet Underground". Der Film erzählt von ihren letzten Auftritten in den achtziger Jahren und spielt in Paris, Prag, Nürnberg, Manchester, auf dem polnischen Land und an der römischen Küste. Die "Priesterin der Finsternis", wie man sie nannte, fand nach ihren allseits bekannten Exzessen mit ihrer Solokarriere wieder zu sich und baute eine neue Beziehung zu ihrem Sohn, den sie mit Schauspieler Alain Delon hatte, auf. "Nico, 1988" ist die Geschichte der Wiedergeburt einer Künstlerin, Mutter und Frau, die einst eine Ikone ihrer Generation war.

Kinoprogramm - Nico, 1988

Kinoprogramm - Heidelberg
Karlstor-Kino

Videos - Trailers

Rezensionen - Nico, 1988

  • SpielFilm
    "Nico, 1988" startet in Deutschland auf den Tag genau 30 Jahre nach Christa Päffgens Tod. Wie so viele Erzählungen interessiert sich auch Susanna Nicchiarellis Drama nicht für den Zenit einer Karriere. Schließlich bieten Aufstieg und Niedergang eines Stars weitaus spannendere Geschichten. Nicchiarellis dritter abendfüllender Spielfilm beobachtet einen Stern beim Verglühen. Der funkelt so düster, dass wir den Blick gar nicht abwenden können. Päffgens letzte Momente auf Ibiza dienen Nicc. [mehr..]
    8 / 10
    Veröffentlicht: 16.07.2018
  • Filmstarts
    Christa Päffken wurde 1932 in Köln geboren und kam unter dem Künstlernamen Nico in den 1950ern und -60ern als früher Prototyp des „Supermodels“ zu weltweiter Bekanntheit, was durch ihre Beteiligung am Album „The Velvet Underground & Nic... [mehr..]
    8 / 10
    Veröffentlicht: 05.07.2018
  • epd Film
    Ein atmosphärisches Psychogramm der Sängerin Nico, basierend auf ihren beiden letzten Lebensjahren vor ihrem Tod 1988: Trine Dyrholm, die Nicos Songs kongenial vertont, dekonstruiert und bekräftigt zugleich den Mythos der Underground-Ikone: »Nico, 1988« [mehr..]
    10 / 10
    Veröffentlicht: 22.06.2018
Filme mit Darsteller
Trine Dyrholm | A. Marinca | Sandor Funtek | Thomas Trabacchi
Kollektivet
The Cut
Skytten
Who Am I
Die besten Filme des Jahres
Oscars 2018
Kinoprogramm | Baden-Württemberg
Aktuelle Filme im Kino