Drei Gesichter (2018)
Se rokh | 100 minuten | FSK ab 12

Drei Gesichter
Drei Gesichter
Drama
Kinostart: 26.12.2018 (Deutschland)
Regie: Jafar Panahi
Drehbuch: Jafar Panahi, Nader Saeivar
Darsteller: Behnaz Jafari, Jafar Panahi, Marziyeh Rezaei, Maedeh Erteghaei, Narges Delaram
Drehort: Iran

Inhaltsangabe - Drei Gesichter

Die bekannte iranische Schauspielerin Behnaz Jafari erhält eine Videobotschaft eines weiblichen Fans. Gemeinsam mit ihrem Freund, dem Regisseur Jafar Panahi, macht sie sich auf die Suche nach dem Mädchen. Die Reise in den Norden des Landes birgt überraschende Begegnungen. Im Bergdorf des Mädchens angekommen, versuchen die beiden das Geheimnis um das Video endlich zu lösen.

Kinoprogramm - Drei Gesichter

Kinoprogramm - Esslingen
Kommunales Kino Esslingen

Videos - Trailers

Rezensionen - Drei Gesichter

  • SpielFilm
    Jafar Panahi arbeitet seit längerer Zeit unter erschwerten Bedingungen. Da er sich in vielen seiner Filme kritisch mit der Politik und dem repressiven Gesellschaftssystem seiner Heimat auseinandersetzte, wurde er vor acht Jahren zu einer Haftstrafe und einem 20-jährigen Berufsverbot verurteilt. Dennoch gelang es dem 58-jährigen Regisseur, der mit seinem letzten Film "Taxi Teheran" (2015) auf der Berlinale mit dem Goldenen Bären ausgezeichnet wurde, das sozialkritische Werk "Drei Gesichter" z. [mehr..]
    8 / 10
    Veröffentlicht: 29.12.2018
  • Programmkino
    Mit einem minutenlangen Handyvideo beginnt „Drei Gesichter“, gefilmt von Marziyeh (Marziyeh Rezaei) einer jungen Frau, die auf dem Land lebt, aber davon träumt, Schauspielerin zu werden. Sie fleht um Aufmerksamkeit, berichtet von der Unterdrückung durch ihre Familie, die sie da [mehr..]
    Veröffentlicht: 17.11.2018
  • Filmrezension.de
    Gab es in "Taxi Teheran" noch eine eigensinnige Mischung aus kreativem Widerstandsgeist und individueller Systemkritik, die den Goldenen Bären auf der Berlinale 2015 verdienten, so erscheint der diesjährige Drehbuchpreis für Jafar Panahis jüngstes Werk in Cannes als pauschale Geste. Zu unentschlossen, zu richtungslos ist das dahinplätschernde Road Movie, mit dem der iranische Filmemacher zum vierten Mal das 2010 verhängte 20-jährige Berufsverbot umfährt. Der mit dem Handy gedrehte Auftakt bleibt sowohl inszenatorisch als auch dramatisch der bescheidene Höhepunkt einer Geschichte, deren gesellschaftspolitische Motive in Ansätzen verkümmern. [mehr..]
    6 / 10
    Veröffentlicht: 30.10.2018

Galerie - Drei Gesichter


Filme mit Darsteller
Behnaz Jafari | J. Panahi
Yek Khanévadéh-e Mohtaram
Takhté siah
Die besten Filme 2018
Golden Globes 2019
Kinoprogramm | Baden-Württemberg
Aktuelle Filme im Kino