Hanni & Nanni (2010)
85 minuten | FSK ab 0

Hanni & Nanni
Hanni & Nanni
Familienfilm
Kinostart: 30.05.2010 (Weltpremiere)
Regie: Christine Hartmann
Drehbuch: Jane Ainscough, Enid Blyton
Darsteller: Sophia Thomalla, Anja Kling, Heino Ferch, Hannelore Elsner, Katharina Thalbach, Suzanne von Borsody, Sunnyi Melles, Oliver Pocher, Sophia Münster, Jana Münster, Joram Voelklein, Emilie Kundrun, Lisa Vicari, Maxine Göbel, Aleen Jana Kötter
Drehort: Deutschland

Inhaltsangabe - Hanni & Nanni

Diesmal haben Hanni und Nanni den Bogen deutlich überspannt. Was als Wette begann, endet in einer wilden Verfolgungsjagd quer durch ein Luxuskaufhaus und zu guter Letzt werden sie auch noch des Diebstahls beschuldigt. Die Zwillinge fliegen von der Schule und werden von in ihren Eltern ins Internat „Lindenhof" gesteckt. Dort beginnt für die beiden ein ganz neues Leben. Während die sanftmütigere Nanni erste Freundschaften knüpft, tut sich die hitzköpfige Hanni mit der Eingewöhnung schwer.

Rezensionen - Hanni & Nanni

  • critic.de
    Die Zwillinge Hanni und Nanni, ehemals Identifikationsfiguren heranwachsender Mädchen, heißen eigentlich Pat und Isabel. Als der Schneider Verlag die Buchreihe der englischen Autorin Enid Blyton, im Original „St. Clare's“, übersetzte, waren die eingedeutschten Namen nur eine unter vielen Veränderungen. So wurde die Handlung unter anderem auch von den vierziger Jahren in die Sechziger verlegt und die im Internat praktizierte Sportart Lacrosse in Handball abgeändert. Hinter diesen Eingriffen stand die Absicht, die Geschichten sowohl zeitlich als auch regional der Lebenswelt der heimischen Leserinnen anzupassen. [mehr..]
    Veröffentlicht: 17.05.2010
  • Filmstarts
    Adaptionen erfolgreicher Kinderbücher sind nicht erst seit "Harry Potter" eine relativ sichere Bank. So verwundert kaum, dass nach einer japanischen Zeichentrickserie (1991) und einem deutschen Hörspiel nun auch die Kinofilm-Version des Kinderbuchklassikers „Hanni & Nanni" vorliegt. Freilich wurde der Stoff modernisiert und ins Hier und Jetzt transferiert – ursprünglich erschienen die „Hanni & Nanni"-Bücher von Enid Blyton zwischen 1941 und 1945. Und so spielt der deutsche Film statt in Großbritannien nun auch in deutschen Breitengraden. Ansonsten ist aber vieles beim Alten geblieben, wenngleich das hastige Erzähltempo wohl einen Gutteil des ursprünglichen Charmes verschenkt. TV-Regisseurin Christine Hartmann, die unter anderem Folgen für „Tatort" und „Polizeiruf 110" inszeniert hat, vermag darüber hinaus kaum, ihre Adaption mit besonderer Raffinesse zu versehen. Was bleibt, ist ein passabler, harmloser Kinderfilm, der sein Zielpublikum unterschätzt. [mehr..]
    5 / 10
    Veröffentlicht: 00.00.0000
Filme mit Darsteller
Sophia Thomalla | Anja Kling | Heino Ferch | H. Elsner
Da muss Mann durch
90 Minuten - Das Berlin Projekt
Die besten Filme des Jahres
Golden Globes 2019
Kinoprogramm | Baden-Württemberg
Aktuelle Filme im Kino