Nur ein Tag in Berlin (2018)
74 minuten | FSK ab 0

Nur ein Tag in Berlin
Nur ein Tag in Berlin
Komödie
Drama
Kinostart: 01.11.2018 (Deutschland)
Regie: Malte Wirtz
Drehbuch: Bea Brocks, Sophie Reichert, Malte Wirtz
Darsteller: Bea Brocks, Dennis Docht, Sophie Reichert, Manuel Schubbe
Drehort: Deutschland

Inhaltsangabe - Nur ein Tag in Berlin

Mia und Linda treffen sich nach Jahren in Berlin wieder. Beide wohnen nicht mehr dort. Mia hat große Schulden und plant den reichen Mann, mit dem sie seit Jahren eine Affäre hat, zu erpressen. Lindas Hochzeit mit Thomas steht vor der Tür, doch ihre Zweifel häufen sich. Ist ihre Zuneigung zu Mia rein freundschaftlich? Ist es möglich einen Mann, den man Jahre lang geliebt hat, zu erpressen? Oder gibt es eine ganz andere Lösung?

Videos - Trailers

Rezensionen - Nur ein Tag in Berlin

  • SpielFilm
    Der Dreh war anstrengend, aber kurz. Nach 20 Stunden am Stück "waren wir alle so erschöpft, dass wir schlafen gegangen sind", erinnert sich Regisseur Malte Wirtz in einem Interview. Danach ging die Kärrnerarbeit erst los. Circa neun Monate war der Film im Schneideraum, bekam dort erst eine richtige Dramaturgie verpasst. Herausgekommen ist ein spannendes, aber missglücktes Stück Experimentalkino. Die Handlung des Dramas ist improvisiert. Wirtz gab seinen zwei Darstellerinnen nur ihre Rollen. [mehr..]
    2 / 10
    Veröffentlicht: 01.11.2018
  • Programmkino
    Mia (Bea Brocks) und Linda (Sophie Reichert) sind alte Freundinnen, die sich länger nicht gesehen haben. Früher lebten beide in Berlin, wo sie sich heute, für einen Tag wiedersehen. Linda will bald Thomas heiraten, doch sie zweifelt daran, dass sie ihn wirklich liebt. Mia dagegen hat [mehr..]
    Veröffentlicht: 27.09.2018
Die besten Filme des Jahres
Golden Globes 2019
Kinoprogramm | Baden-Württemberg
Aktuelle Filme im Kino