Near and Elsewhere (2019)
84 minuten

Near and Elsewhere
Near and Elsewhere
Dokumentation
Kinostart: 21.03.2019 (Deutschland)
Regie: Sue-Alice Okukubo, Eduard Zorzenoni
Drehbuch: Sue-Alice Okukubo
Darsteller: Enrique Fiß, Lisa Bunderla
Drehort: Österreich, Dänemark, Deutschland, Italien, Schweden

Inhaltsangabe - Near and Elsewhere

Welche Visionen von der Zukunft hat die Menschheit? - Um diese Frage zu beantworten, interviewen die Filmemacherinnen Persönlichkeiten aus Kultur und Wissenschaft, von Literaten über Sportler bis hin zu Geophysikern. Sie alle sagen: Eine andere Welt ist möglich und angesichts der Krisen auf dem Planeten auch nötig. Sie zeigen verschiedene Ideen auf, in welche Richtung die Reise gehen könnte. Neue Wege gehen müssen die Menschen aber selbst.

Videos - Trailers

Rezensionen - Near and Elsewhere

  • SpielFilm
    Mit "Near and Elsewhere" legt das deutsch-österreichische Regie-Duo Sue-Alice Okukubo und Eduard Zorzenoni einen essayistisch gestalteten Dokumentarfilm vor. Ausgangspunkt des Werks war die Frage, wie sich Zukunft heutzutage noch konstruktiv denken lässt, wenn die depressiven Tendenzen der Gegenwart dieses Denken allzu sehr lähmen. Somit geht es um die Möglichkeit und Wichtigkeit eines positiven Zukunftsentwurfs. Neben talking heads, die ihre Statements an originellen Orten (etwa im Tieranat. [mehr..]
    6 / 10
    Veröffentlicht: 23.03.2019
  • epd Film
    Essayfilm, der sich zwar äußerst interessanten Themen zuwendet, aber keine wirklichen Bilder dafür findet. Vielleicht ist dies eine neue ästhetische Form des Nachdenkens, vielleicht aber auch die Grenze des Kinos [mehr..]
    6 / 10
    Veröffentlicht: 22.02.2019
Die besten Filme 2018
Oscar® 2019
Kinoprogramm | Baden-Württemberg
Aktuelle Filme im Kino