Extrem laut und unglaublich nah (2011)
Extremely Loud and Incredibly Close | 129 minuten | FSK ab 12

Extrem laut und unglaublich nah
Extrem laut und unglaublich nah
Drama
Kinostart: 16.02.2012 (Deutschland)
Regie: Stephen Daldry
Drehbuch: Eric Roth, Jonathan Safran Foer
Darsteller: Tom Hanks, Sandra Bullock, John Goodman, Max von Sydow, Viola Davis, James Gandolfini, Jeffrey Wright, Thomas Horn, Chloe Elaine Scharf, Adrian Martinez, Zoe Caldwell, Joseph McKenna, Griffin Newman, Matthew Broadley, Gina Varvaro
Drehort: USA

Inhaltsangabe - Extrem laut und unglaublich nah

Der zehnjährigen Oskar hat seinen Vater bei den Terroranschlägen auf das World Trade Center vom 11. September verloren. Während sich seine trauernde Mutter immer mehr verschließt, begibt sich Oskar auf eine katharsische Reise, um zu lernen, mit dem Verlust zu leben.

Rezensionen - Extrem laut und unglaublich nah

  • Cineclub
    Mit unglaublich ausdrucksstarker Bildsprache hat Stephen Daldry die Buchvorlage von Janathan Safran Foer auf die Leinwand gebracht. Insbesondere die Momente, in denen der Autist Oskar von seiner Angst [mehr..]
    9 / 10
    Veröffentlicht: 04.08.2013
  • Filmstarts
    Fast 3.000 Seelen mussten bei den Terroranschlägen des 11. September 2001 ihr Leben lassen – dieser Tag brannte sich als einer der erschütterndsten überhaupt in das Bewusstsein der Menschen rund um den Erdball ein. Niemand kann von der Wucht der... [mehr..]
    5 / 10
    Veröffentlicht: 11.02.2012
  • critic.de
    Mittelpunkt von Stephen Daldrys (Der Vorleser, The Reader, 2008) viertem Film ist ein extrem begabter und unglaublich geschwätziger Junge namens Oskar (Thomas Horn), der am 11. September 2001 in New York seinen Vater (Tom Hanks) verliert. Er entdeckt in dessen Sachen einen geheimnisvollen Schlüssel und versucht fortan, das passende Schloss zu finden – im Glauben, der Schlüssel sei eine Botschaft seines Vaters.
    Die wissenschaftlich exakt vorbereitete Schnitzeljagd durch New York, auf die Oskar sich in Extrem laut und unglaublich nah (Extremely Loud and Incredibly Close) begibt, ist die glasklar nerdige Veranstaltung eines hochbegabten Kindes. Ausgerüstet mit selbst gebastelter Archivbox, liebevoll bemaltem Kartenmaterial, einem Faible für Zahlen und seinen auf wenigen Hinweisen basierenden Vermutungen, läuft der Junge (vor der U-Bahn hat er Angst, wie auch vor Brücken, Schaukeln und manch anderen Dingen) durch die Stadt, um hunderte Menschen zu besuchen und nach des Rätsels Lösung zu befragen: alle Menschen, die „Black“ heißen nämlich, denn so lautete der Name auf dem Umschlag, in dem besagter Schlüssel steckte.
    [mehr..]
    Veröffentlicht: 10.02.2012

Filmpreise

Filme mit Darsteller
T. Hanks | S. Bullock | J. Goodman | M. Sydow
A Beautiful Day in the Neighborhood
Greyhound
Toy Story 4
The Post
Die besten Filme 2018
Oscar® 2019
Kinoprogramm | Baden-Württemberg
Aktuelle Filme im Kino