In Darkness (2011)
145 minuten | FSK ab 12

In Darkness
In Darkness
Drama
Kinostart: 09.02.2012 (Deutschland)
Regie: Agnieszka Holland
Drehbuch: Robert Marshall, David F. Shamoon
Darsteller: Robert Wieckiewicz, Benno Fürmann, Agnieszka Grochowska, Maria Schrader, Herbert Knaup, Marcin Bosak, Krzysztof Skonieczny, Milla Bankowicz, Oliwer Stanczak, Kinga Preis, Weronika Rosati, Alexandre Levit, Frank-Michael Köbe, Joachim Paul Assböck, Maja Bohosiewicz
Drehort: Kanada, Deutschland, Polen

Inhaltsangabe - In Darkness

Agnieszka Holland erzählt in ihrem höchst authentisch gestaltetem Holocaust-Drama eine wahre (Helden-)Geschichte über Mut, Menschlichkeit und Mitgefühl.

Videos - Trailers

Rezensionen - In Darkness

  • critic.de
    „Wo war der Mensch in dieser Krise?“ „Sind die Ereignisse und Handlungen eine Ausnahme der Menschheitsgeschichte oder zeigen sie unsere dunkle, innere Wahrheit?“ In ihrem Holocaustdrama In Darkness – Eine wahre Geschichte (In Darkness, 2011), einer Adaption des Buches In the Severs of Lvov von Robert Marshall, erschienen 1991, versucht die polnische Regisseurin Agnieszka Holland Antworten auf diese in einem Statement zum Film formulierten Fragen zu finden. Das Jahr 1943: Im besetzten Lwów (deutsch Lemberg, ukrainisch L’viv) im damaligen Polen herrschen Besatzungsterror und Versorgungsnotstand. Kanalarbeiter Leopold Socha (Robert Więckiewicz) kann nur als Kleinkrimineller mit Einbrüchen und Schwarzmarkthandel seine Familie durchbringen. Teilnahmslos registriert er den von deutschen Besatzern und ukrainischen Milizen organisierten Vernichtungsterror gegen die zahlreiche jüdische Bevölkerung der Stadt. Juden zu helfen bedeutet sofortigen Tod der ganzen Familie, versteckte Juden zu denunzieren verspricht eine Geldprämie. Als das Ghetto von Lwów im Januar 1943 „geräumt“ wird, erhält Socha ein lukratives Angebot: Der reiche Ignacy Chiger (Herbert Knaup) will den Kanalarbeiter stattlich bezahlen, wenn er ihn, seine Frau Paulina (Maria Schrader) und neunzehn weitere aus dem Ghetto geflüchtete Juden in der Kanalisation versteckt und so vor der Deportation in die Vernichtungslager rettet. Socha willigt ein. Doch bald geht Chiger das Geld aus. Die „Geschäftsgrundlage“ für die Hilfe fällt weg. Doch Leopold Socha macht weiter. Vierzehn Monate lang versteckt er „seine Juden“ im Kanal. [mehr..]
    Veröffentlicht: 25.01.2012

Filmpreise

Filme mit Darsteller
Robert Wieckiewicz | Benno Fürmann | Agnieszka Grochowska | M. Schrader
Jak pies z kotem
Kler
Dark Crimes
Walesa. Czlowiek z nadziei
Die besten Filme 2018
Oscar® 2019
Kinoprogramm | Baden-Württemberg
Aktuelle Filme im Kino