Ruhm (2012)

Ruhm
Zusammenfassung
RUHM verbindet sechs komische und tragische, aberwitzige und berührende Geschichten, die sich zu einem verblüffend-faszinierenden Gesamtbild vereinen. In einem geschickten Spiel um Wirklichkeiten und Scheinwirklichkeiten erzählen sie von Schicksal und Zufall, Identität und Verschwinden, vor allem aber von der Sehnsucht, in einem anderen Leben zu Hause zu sein - wenn man es schon nicht im eigenen ist. Der Film basiert auf dem gleichnamigen Bestseller von Daniel Kehlmann, der sich bislang allein im deutschsprachigen Raum rund eine halbe Million Mal verkaufte.
Regie führte Isabel Kleefeld, die auch das Drehbuch verfasst hat und die einzelnen Episoden des Romans zu einer mitreißenden Tragikomödie zusammenführt.
Bewertung:
4.75/10
 
Im kino ab: 22.03.2012 (Deutschland)
22.03.2012 (weltpremiere)
Genre: Drama
Regie: Isabel Kleefeld
Drehbuch: Isabel Kleefeld, Daniel Kehlmann
Besetzung: Senta Berger, Heino Ferch, Julia Koschitz, Stefan Kurt, Thorsten Merten, Gennadi Vengerov, Axel Ranisch, Gabriela Maria Schmeide
Land: Österreich, Deutschland, Schweiz
Dauer: 103 minuten
FSK: Ab 12 Jahren freigegeben
Ruhm - trailer (1:16)
 
Filme, in denen sie noch mitspielen
Senta Berger | Heino Ferch | Julia Koschitz | Stefan Kurt
Die Häschenschule: Jagd nach dem goldenen Ei
Willkommen bei den Hartmanns
Satte Farben vor Schwarz
Zettl
 
Überprüfe das Kinoprogramm:
 
Filme, die aktuell in den Kinos laufen: