Man of Steel (2013)
143 minuten | FSK ab 12

Man of Steel
Man of Steel
Action
Abenteuer
Fantasy
Kinostart: 20.06.2013 (Deutschland)
Regie: Zack Snyder
Drehbuch: David S. Goyer, David S. Goyer
Darsteller: Henry Cavill, Amy Adams, Russell Crowe, Kevin Costner, Diane Lane, Michael Shannon, Christopher Meloni, Laurence Fishburne, Jadin Gould, Ayelet Zurer, Dylan Sprayberry, Tahmoh Penikett, Antje Traue, Michael Kelly, David Paetkau
Drehort: Kanada, USA

Inhaltsangabe - Man of Steel

Im Pantheon der Superhelden ist Superman der bekannteste und am meisten verehrte Charakter aller Zeiten. Clark Kent ist ein junger Journalist in den Zwanzigern. Er fühlt sich von seinen eigenen Kräften verunsichert, denn sie gehen über seine Vorstellungskraft hinaus. Viele Jahre zuvor ist er von Krypton, einem hoch entwickelten, weit entfernten Planeten auf die Erde gekommen. Nun kämpft er mit der entscheidenden Frage: Warum bin ich hier? Geprägt von den Werten seiner Adoptiveltern Martha und Jonathan Kent entdeckt Clark, dass außergewöhnliche Fähigkeiten besitzen auch bedeutet, schwierige Entscheidungen treffen zu müssen. Als die Erde dringend Stabilität benötigt, zeichnet sich aber eine noch viel größere Bedrohung ab.

Rezensionen - Man of Steel

  • Cineclub
    Nachdem die Star-Trek- und Batman-Reihen erfolgreich wiederbelebt wurden, Spider-Man im letzten Jahrzehnt mehrfach in Action trat und sonstige Comic-Verfilmungen wie "X-Men", "Iron-Man", "Thor", "Captain America" und Konsorten f [mehr..]
    5 / 10
    Veröffentlicht: 30.06.2014
  • SpielFilm
    Wenn Superwesen "Made in Krypton" richtig loslegen, wird eine Menge Kleinholz fabriziert. Das war schon bei den mittlerweile klassischen Filmen mit Christopher Reeve nicht anders. Zumindest bemühte sich aber jener rot-blau-gewandete Held noch um Eingrenzung der Kollateralschäden. Davon kann in neuzeitlichen CGI-Filmuniversen nicht mehr wirklich die Rede sein. "Man of Steel", gibt sich keinen Deut zurückhaltend. Ganz scheint es, als hätten sich Zack Snyder (Regisseur) und Christpher Nolan (Pr. [mehr..]
    Veröffentlicht: 20.06.2013
  • Mann Beisst Film
    „How can we trust you?“„General, I grew up in Kansas.“
    Da haben sich zwei gefunden: Der eine ein altgedienter Held, auf die Erde gesandt, um der Menschheit ein leuchtendes Vorbild zu sein; der andere ein Regisseur, der im Grunde all dies auch gern wäre, bisher jedoch hauptsächlich „nur“ optisch extravagante Filme wie „300“ [2006] oder „Die Legende der Wächter“ [2010] gedreht hat. Der Name des Ersteren: Kal-El / Superman; der des Letzteren: Zack Snyder, welcher sich vor allem mit seinem recht kontrovers diskutierten Fanservice „Watchmen - Die Wächter“ [2009] einen Namen gemacht hat. Was diese beiden so unterschiedlichen Typen eint, ist der Umstand, dass sie gerne missverstanden werden. Während der – Kryptonit einmal außen vorgelassen – unverwundbare Superman seinen größten Feind immer schon in der Binsenweisheit fand, dass er zu glatt, zu sauber, zu perfekt sei und infolge dessen mit seinem letzten Kinoausflug „Superman Returns“ [2006] eine glatte, aber unverdiente Bruchlandung hinlegte, suchte Regie-Ästhet Snyder sein künstlerisches Heil bisher augenscheinlich in der Flucht nach vorn. Optisches Spektakel hier, visuelle Bildgewalt dort – für viele wird der Regisseur und Produzent wohl nie über den Ruf eines bloßen Blenders hinauskommen. Dabei hat gerade „Watchmen“ nachhaltig bewiesen, dass sich Multimillionen-Dollar-Visualität und inhaltlicher Anspruch keinesfalls ausschließen müssen, auch wenn sich hier, wie könnte es anders sein, kritische Stimmen auftaten.
    [mehr..]
    8 / 10
    Veröffentlicht: 18.06.2013
  • Filme Ring
    Christopher Nolan hat mit seiner Batman-Trilogie einen neuen Tonfall im Bereich der Comic-Verfilmungen etabliert. Während der Massenmarkt zuvor eher auf bunte, leichte und tendentiell übertriebene (eben “comichafte”) Settings setzte, baute Nola... [mehr..]
    6 / 10
    Veröffentlicht: 17.06.2013
  • Filmstarts
    Als Christopher Nolan und David S. Goyer am Drehbuch zu „The Dark Knight Rises“ arbeiteten, liefen sie vor eine Wand: Schreibblockade! Um wieder in Gang zu kommen, diskutierten sie zum Spaß Ideen für einen Superman-Film. Daraus wurde schnell Er... [mehr..]
    8 / 10
    Veröffentlicht: 13.06.2013
  • Das Film Feuilleton
    Bereits im gigantischen Prolog tobt Krieg. Aufstand, Rebellion, Putschversuch und Machtergreifung. Danach folgt die absolute Zerstörung. Im Feuerregen zerschellen Schlachtschiffe, von Asche bedeckte Trümmerhaufen verschlingen den Ort des Geschehens und während sich die epische Bandbreite einer fi [mehr..]
    Veröffentlicht: 12.06.2013
  • Film Herum
    Superman heißt jetzt “Man of Steel”. Und der Mann aus Stahl war er eigentlich schon immer, doch ist er auch heute noch der, den wir mit den Comics oder Christopher Reeve’s Interpretation kennen und lieben lernten? Oder besser: Muss er das überhaupt sein oder tut eine scheinbare Radikalkur diesem Super-Mann einfach nur gut?“Man of Steel” aus der Sicht eines…… Comic-Fans [mehr..]
    6 / 10
    Veröffentlicht: 00.00.0000
  • Videos - Rezensionen

Filme mit Darsteller
Henry Cavill | A. Adams | R. Crowe | K. Costner
Mission: Impossible - Fallout
Sand Castle
Justice League
The Man from U.N.C.L.E.
Die besten Filme des Jahres
Oscars 2018
Kinoprogramm | Baden-Württemberg
Aktuelle Filme im Kino