Ludwig II (2012)
130 minuten | FSK ab 6

Ludwig II
Ludwig II
Drama
Kinostart: 26.12.2012 (Deutschland)
Regie: Marie Noelle, Peter Sehr
Drehbuch: Marie Noelle, Peter Sehr
Darsteller: Sabin Tambrea, Sebastian Schipper, Hannah Herzsprung, Gedeon Burkhard, Tom Schilling, Uwe Ochsenknecht, Justus von Dohnányi, Katharina Thalbach, Samuel Finzi, August Wittgenstein, Axel Milberg, Edgar Selge, Franz Dinda, Friedrich Mücke, August Schmölzer
Drehort: Deutschland

Inhaltsangabe - Ludwig II

Voller Idealismus besteigt Ludwig im Alter von 18 Jahren den bayerischen Thron. In einer Zeit, in der Krieg und Armut allgegenwärtig sind, glaubt er an eine bessere Welt und möchte seine Macht dafür einsetzen, dass sein Volk in Frieden und Glück leben kann. Sein Reich soll zum Mittelpunkt der Schönheit werden, Kunst und Kultur sollen aufblühen, statt in Waffen möchte Ludwig die Staatsgelder in Theater, Musik und Bildung investieren.
Er liebt die Opern Richard Wagners, seine Leidenschaft und Bewunderung für seine Werke und deren Sagenwelten sind so groß, dass er den umstrittenen Komponisten an seinen Hof holt.

Videos - Trailers

Rezensionen - Ludwig II

  • Filme Ring
    „Wir haben die Kunst, um nicht an der Wahrheit zugrunde zu gehen.“ (Friedrich Nietzsche) [mehr..]
    8 / 10
    Veröffentlicht: 10.11.2013
  • SpielFilm
    Der Reiz der deutschen Historie und ihrer Persönlichkeiten nimmt nicht ab. Ganz im Gegenteil. Unsere charismatischen Anführer sind in der öffentlichen Wahrnehmung ungebrochen populär. So wurde ihnen zum Beispiel gleich eine mehrteilige TV-Dokumentation gewidmet! Guido Knopp und das ZDF klapperten alles ab, was man in der deutschen Geschichte finden kann. Nur einer erhielt, trotz seiner hohen Bedeutung und seiner andauernden Beliebtheit, auch 125 Jahre nach seinem Tod, keine knopp‘sche Dank. [mehr..]
    Veröffentlicht: 29.12.2012
  • Filmstarts
    Wenn der einstige Weltstar Helmut Berger demnächst ins RTL-Dschungelcamp einzieht, dann will er mit den anderen Kandidaten der populären TV-Show ausschließlich Italienisch oder Französisch sprechen. Mit solch verschroben-elitärem Verhalten würd... [mehr..]
    8 / 10
    Veröffentlicht: 18.12.2012
  • Filmrezension.de
    Requiem für einen jungfräulichen König"Wirkung ist wichtig", verkündet in "Ludwig II." kein geringerer als Richard Wagner: "Wille zur Wirkung." Ihn zumindest ermittelt die üppige Kinohistorie um den bayerischen Regenten, an dessen Exaltiertheit und Unmäßigkeit sich Peter Sehrs und Marie Noëlles jüngste Regiearbeit orientiert. Genau wie Ludwig träume Sehr davon das Unmögliche möglich zu machen, eröffnet Produzent Ronald Mühlfellner: "Man konnte sich wahrlich keinen idealeren Regisseur für diesen Film wünschen." Die konfuse Herrscherbiografie hinterlässt daran starke Zweifel und das unbehagliche Gefühl des Fremdschämens. Kongenial ist "Ludwig II." höchstens insofern, als dass er die hehren Ambitionen des Titelcharakters teilt – und dessen künstlerische Selbstüberschätzung. [mehr..]
    Veröffentlicht: 17.12.2012
  • critic.de
    Vierzig Jahre nach Luchino Visconti interpretieren Peter Sehr und Marie Noëlle Leben und Wirken des Bayernkönigs in einem episch angelegten Biopic.
    Der König will sich von seiner besten Seite zeigen. Das erste Treffen mit dem von ihm so verehrten Richard Wagner (Edgar Selge) steht an. Aufgeregt hält Ludwig (Sabin Tambrea, später: Sebastian Schipper) Frisör Hoppe (Volker Zack Michaelowksi) ein Foto vor die Nase, das ihn selbst mit einer extravagant-eleganten Frisur zeigt. Hoppe äußert Bedenken, die Haare seiner Majestät seien aktuell zu dünn und strähnig. Um das Kunstwerk realisieren zu können, müssten sie alle angebrannt werden. Für den König ist das keine Frage, das Leiden wird sich lohnen. Schon immer versuchte er seine Welt nach dem Willen der eigenen Vorstellung zu formen.
    [mehr..]
    Veröffentlicht: 13.12.2012
Filme mit Darsteller
Sabin Tambrea | Sebastian Schipper | H. Herzsprung | Gedeon Burkhard
Der Mann aus dem Eis
Marie Curie
Hey Bunny
Ma folie
Golden Globes 2018: Nominierungen
Kinoprogramm | Baden-Württemberg
Aktuelle Filme im Kino