Chavela (2017)
90 minuten | FSK ab 6

Chavela
Chavela
Dokumentation
Biografie
Historienfilm
Kinostart: 10.02.2017 (Deutschland)
Regie: Catherine Gund, Daresha Kyi
Darsteller: Pedro Almodóvar, Elena Benarroch, Miguel Bosé, Liliana Felipe, Laura García-Lorca, Mariana Gyalui, Jose Alfredo Jimenez Jr., Patria Jiménez Flores, Eugenia León, Tania Libertad, Martirio , Diana Ortega, Tlany Ortega, Alicia Elena Pérez Duarte, Jesusa Rodríguez
Drehort: Mexiko, Spanien, USA

Inhaltsangabe - Chavela

Schlich Chavela wirklich spät nachts in die Schlafzimmer von Frauen wie Ava Gardner, um sie ihren Ehemännern abspenstig zu machen? Lud sie manchmal ihre Waffe, nur um aus Spaß rumzuballern? Hatte sie ausufernde Trinkgelage mit ihren Freunden, die Freitags begannen und bis zu den darauffolgenden Mittwochen dauerten? Lebte sie ein Jahr lang mit Frida Kahlo und hatte eine leidenschaftliche Romanze mit ihr?

Kinoprogramm - Chavela

Kinoprogramm - Pforzheim
Kommunales Kino

Videos - Trailers

Rezensionen - Chavela

  • SpielFilm
    Die 2012 verstorbene Sängerin Chavela Vargas gilt als Pionierin der mexikanischen Musik und als Ikone der mexikanischen lesbischen Community. Sie trat schon in den 1950er Jahren in Hosen auf, als das in der mexikanischen Gesellschaft noch keine andere Frau wagte. Sie sang traurige Liebeslieder zur Gitarre, mit einer tiefen Stimme und einer weiblichen Eleganz, die völlig frei von rüschenhafter Lieblichkeit war. Sie gab mehreren Filmen von Pedro Almodóvar eine musikalische Stimme und feierte i. [mehr..]
    8 / 10
    Veröffentlicht: 19.08.2017
  • epd Film
    Die US-Filmemacherinnen Catherine Gund und Daresha Kyi zeichnen in ihrem Dokumentarfilm »Chavela« ein materialreiches und engagiertes Porträt einer der größten Sängerinnen Mexikos, die bis heute auch zentrale Ikone der dortigen Lesbenbewegung ist [mehr..]
    8 / 10
    Veröffentlicht: 21.07.2017
Filme mit Darsteller
Laura García-Lorca | Eugenia León
Bones of Contention
Die besten Filme des Jahres
Oscars 2018
Kinoprogramm | Baden-Württemberg
Aktuelle Filme im Kino