Bauer unser: Billige Nahrung - teuer erkauft (2016)
Bauer unser

Bauer unser: Billige Nahrung - teuer erkauft

Rezensionen des Filmes

Quelle: Cineman.ch
Wie viel kostet ein Liter Milch? Woher kommt die Nahrung, die die Kuh gefressen hat? Kann ein Bauer noch von seiner Arbeit leben? Wie funktioniert eigentlich ein moderner Landwirtschaftsbetrieb? Und mit welchen Problemen hat die europäische Landwirt [mehr..]
Veröffentlicht: 10.05.2017
8/10
Veröffentlicht: 27.04.2017
8/10
Quelle: SpielFilm
Der österreichische Dokumentarfilmer Robert Schabus wuchs selbst auf einem Bauernhof auf. Aber die vielseitige Arbeit, die dort herrschte, ist in vielen modernen Betrieben längst einer Spezialisierung und Intensivierung gewichen. Wer Nutztiere hält, führt entweder einen Aufzucht-, oder einen Mastbetrieb. Dort ist die Rentabilität auf hohe Leistung angewiesen. Denn sinkende Lebensmittelpreise und teure Technik haben viele Landwirte in die Schuldenfalle getrieben. Obwohl der Film nur österre. [mehr..]
Veröffentlicht: 18.03.2017
6/10
Quelle: epd Film
Nach Geyrhalters »Unser aller Brot« und Wagenhofers »We feed the World« wieder ein österreichischer – und auch thematisch stark österreich-gewichteter – Dokumentarfilm zur Agrarindustrie in Europa. Viele Neues bringt »Bauer unser« nicht, lässt sich aber sicherlich zu Brainstorming und A [mehr..]
Veröffentlicht: 24.02.2017
4/10
Quelle: Programmkino
„Ein Liter Milch ist billiger als ein Liter Mineralwasser.“ bringt ein Wissenschaftler gleich zum Auftakt die Problematik der modernen Agrarwirtschaft auf den Punkt. „Da geht es um ein Milliardengeschäft“, fügt ein Politiker hinzu. „Es geht alles auf Kosten de [mehr..]
Veröffentlicht: 02.02.2017
Quelle: Film.at
Nahrungsmittel-Doku über heimische Massenproduktion.googletag.cmd.push(function() { googletag.display('ad_Banner'); });10.11.2016 [mehr..]
Veröffentlicht: 10.11.2016
8/10
 
Überprüfe das Kinoprogramm:
 
Filme, die aktuell in den Kinos laufen: