Der Hund begraben (2016)

Der Hund begraben
Zusammenfassung
Anfangs hielt der nicht mehr arbeitende Hans die Vorstellung, einen Straßenhund in seine Familie aufzunehmen, noch für eine gute Idee. Aber bald hat er den Eindruck, dass dem Tier von seiner Familie, insbesondere seiner Frau Yvonne, viel mehr Zuneigung geschenkt wird als ihm selbst. Er fühlt sich in seinem eigenen Zuhause zunehmend überflüssig.
Im kino ab: 23.03.2017 (Deutschland)
28.10.2016 (weltpremiere)
Baden-Württemberg-Orte, an denen Sie sich den Film ansehen können
Reutlingen
Genre: Komödie
Regie: Sebastian Stern
Drehbuch: Sebastian Stern
Besetzung: Justus von Dohnányi, Juliane Köhler, Georg Friedrich, Ricarda Zimmerer, Ben Cervilla Fischer, Irina Sulaver, Walter Hess, Doris Buchrucker
Dauer: 86 minuten
FSK: Ab 12 Jahren freigegeben
Der Hund begraben - trailer 1 (01:45)
 
Filme, in denen sie noch mitspielen
Justus von Dohnányi | Juliane Köhler | G. Friedrich | Ricarda Zimmerer
Das Pubertier
Timm Thaler oder das verkaufte Lachen
Hilfe, ich hab meine Lehrerin geschrumpft
Desaster
 
Überprüfe das Kinoprogramm:
 
Filme, die aktuell in den Kinos laufen: